Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Ungewöhnliche Corona-Studie: Männer mit blauen OP-Masken wirken attraktiver

Trägt ein Mann eine medizinische Maske, wirkt er attraktiver auf junge Psychologiestudentinnen.

Cardiff.Bisher nahmen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an, dass medizinische Masken vor allem einen Vorteil bieten: Sie schützen Menschen davor, sich mit Krankheitserregern zu infizieren. Doch laut einer nun publizierten Studie der walisischen Cardiff Universität gibt es noch einen weiteren. „Wer Gesichtsmasken trägt, sieht attraktiver aus“, lautet der Titel einer Mitteilung der Uni.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Genauer gesagt wollen die Forschenden herausgefunden haben, dass Männer optisch davon profitieren, wenn sie ihr Gesicht mit einer OP-Maske bedecken. Denn: Als besonders attraktiv bewerteten die an der Studie teilnehmenden Frauen Träger einer blauen, medizinischen Maske. Im Studiendesign gibt es allerdings einige Einschränkungen, verallgemeinern lässt sich das Ergebnis nicht so einfach.

Masken und Krankheiten

Bis vor Kurzem erzielten Trägerinnen und Träger medizinischer Masken noch den gegenteiligen Effekt. „Vor der Pandemie durchgeführte Forschung kam zu dem Ergebnis, dass das Tragen von medizinischer Masken die Attraktivität verringerte“, erklärt Michael Lewis, Psychologiedozent an der Uni Cardiff und Experte für Gesichtspsychologie.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Und: Eigentlich hatten sie erwartet, schreiben die Forschenden in ihrer Studie, dass teilweise bedeckte Gesichter generell als attraktiver wahrgenommen werden würden. Pickel, Muttermale oder andere nicht dem Schönheitsideal entsprechende Merkmale sind so schließlich nicht sichtbar – und es bleibt der Fantasie überlassen, wie wohl die zweite Hälfte des Gesichts aussehen mag.

Studie mit 43 Frauen

Für ihre Studie ließen die Forschenden 43 Frauen im Februar 2021 die Gesichter von 40 Männern bewerten. Alle Teilnehmerinnen waren Psychologiestudentinnen der Cardiff Universität – 40 von ihnen im Alter zwischen 18 und 24 sowie weiß. Bei so einer homogenen Gruppe lassen sich die Ergebnisse der Studie nur schlecht auf die Gesamtbevölkerung übertragen. Sie ist also nicht repräsentativ. Auch lässt sich keine Aussage darüber treffen, ob etwa Männer Frauen mit medizinischen Masken ebenfalls attraktiver als mit unbedecktem Gesicht finden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Jeden Mann bekamen die Frauen viermal in zufälliger Reihenfolge zu sehen. Einmal trugen die Herren eine Stoffmaske, einmal eine blaue, medizinische Maske. Auf weiteren Fotos versteckten sie die Hälfte ihres Gesichts hinter einem schlichten, schwarzen Buch – oder schauten in die Kamera, ohne einen Teil ihres Gesichts zu bedecken.

Warum Masken attraktiv machen

Lewis‘ Erklärung, warum Männer aktuell ihre Attraktivität mit dem Tragen medizinischer Masken steigern können: „In einer Zeit, in der wir uns verwundbar fühlen, finden wir das Tragen medizinischer Masken möglicherweise beruhigend. Das schürt vielleicht positive Gefühle gegenüber dem Träger“, sagt der Psychologe. Sehen wir nun einen Menschen mit Maske, würden wir nicht länger denken, dass diese Person gerade krank ist und wir Abstand halten sollten.

Allerdings gelte dieser Effekt vielleicht nur während der Corona-Pandemie, schreiben die Forschenden am Ende ihres Papers. Männern, die bei der Partnerinnensuche auf einen Attraktivitäts-Boost durch das Tragen medizinischer Masken setzen, bleibt jedoch wohl – leider – noch etwas Zeit.

Mehr aus Liebe & Partnerschaft

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.