• Startseite
  • Kultur
  • „Zeit ist gerade finsterer und trauriger“: Igor Levit will wieder im Livestream Klavier spielen

„Zeit ist gerade finsterer und trauriger“: Igor Levit will wieder im Livestream Klavier spielen

  • Der Pianist Igor Levit hat bereits während des ersten Lockdowns viele mit seinen Livestreams erfreut.
  • Nun kündigt der Hannoveraner Musiker an, am Montag wieder für seine Fans spielen zu wollen.
  • In einer finsteren und traurigen Zeit wolle er den Menschen etwas Schönes geben.
Anzeige
Anzeige

Bereits während des ersten Lockdowns im Frühjahr hat der Hannoveraner Pianist Igor Levit (33) immer wieder für die zu Hause sitzenden Menschen Stücke gespielt und diese per Livestream im Netz übertragen. Das will er nun wieder machen: „Ich möchte wieder für euch spielen“, kündigt er auf Twitter an.

Seine Begründung: „Die Zeit ist gerade finsterer und trauriger als ich es erwartet hatte. Und Momente, so kurz sie auch sein mögen, die einfach Schönes geben, sind wichtig.“ Er kündigt in seinem Tweet einen Livestream für Montag (16. November) um 19 Uhr an.

Anzeige

Fans sind dankbar für die musikalische Aufheiterung

Anzeige

Seine Fans freut es: Viele drücken ihre Begeisterung in Kommentaren unter dem Tweet aus. „Was für eine wundervolle Nachricht“, schreibt einer, „die Aussicht auf ein morgiges Livekonzert stimmt mich sehr froh“. „Danke für dein besonderes Licht in der düsteren Novemberzeit“, zeigt sich eine andere Userin dankbar.

RND/hsc

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen