• Startseite
  • Kultur
  • „Wüstenplanet“ im Wartestand – weiterer Aufschub für „Dune“

„Wüstenplanet“ im Wartestand – weiterer Aufschub für „Dune“

  • Großes Kino – erneut verschoben: Warner Brothers verlegt das Sci-fi-Epos „Dune“ um drei Wochen auf den 22. Oktober.
  • Vermutet wird, dass man einen größeren Zeit­abstand zum 007-Abenteuer „Keine Zeit zu sterben“ erreichen wollte, das am 8. Oktober startet.
  • Durch die pandemie­bedingten Kino­schließungen ist ein Film­stau entstanden.
Anzeige
Anzeige

Los Angeles. Ein weiterer Aufschub für den starbesetzten Science-Fiction-Film „Dune“: das mit Spannung erwartete Epos des kanadischen Regisseurs Denis Villeneuve soll nun erst am 22. Oktober in die US-Kinos kommen. Das Studio Warner Bros. gab den dreiwöchigen Aufschub vom 1. Oktober am Freitag bekannt.

Das Studio warf gleich mehrere Starttermine um. So wurde etwa der Clint-Eastwood-Film „Cry Macho“ vom 22. Oktober auf Mitte September vorverlegt, wie das Branchenblatt „Variety“ am Freitag berichtete.

Anzeige

Ein Grund für den neuerlichen „Dune“-Aufschub wurde nicht genannt. Insider gehen laut „Hollywood Reporter“ davon aus, dass ein größerer Abstand zu der Premiere des James-Bond-Films „Keine Zeit zu sterben“ den Ausschlag gab. Das große Agenten-Abenteuer mit Daniel Craig als 007 startet am 8. Oktober in den US-Kinos.

Anzeige

„Dune“ wurde schon einmal verfilmt - von David Lynch

Villeneuve, der mit Werken wie „Arrival“ und „Blade Runner 2049“ weltweite Erfolge feierte, hatte „Dune“ nach der „Wüstenplanet“-Romanreihe von Frank Herbert mit Timothée Chalamet, Oscar Isaac und Josh Brolin neu aufgelegt (es gab bereits eine Verfilmung von David Lynch aus dem Jahr 1984).

Anzeige
Das Stream-Team Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. ‒ jeden Monat neu.

Die Neuverfilmung des ersten Teils der Science-Fiction-Saga sollte eigentlich schon 2020 in die Kinos kommen, wurde aber wegen der Corona-Pandemie verschoben. Die Geschichte spielt auf dem fernen Wüstenplaneten Arrakis, wo Adelsgeschlechter um die Vorherrschaft und um die wertvolle Wunderdroge „Spice“ kämpfen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen