Tomorrowland-Festival: Vertrag mit der Stadt Boom bis 2034

  • Das Festival Tomorrowland ist in der Elektroszene eines der beliebtesten weltweit.
  • Die Veranstalter haben jetzt einen Vertrag mit der Stadt Boom nahe Antwerpen abgeschlossen.
  • Bis 2034 kann das Festival jährlich dort stattfinden.
Anzeige
Anzeige

Boom. Das weit über die Grenzen Belgiens hinaus bekannte Tomorrowland-Festival kann langfristig in Boom bei Antwerpen steigen. Der Gemeinderat des Städtchens stimmte einem Vertrag bis 2034 zu, wie die Nachrichtenagentur Belga am Freitag unter Berufung auf Angaben des Veranstalters meldete.

Mit 400.000 Besucherinnen und Besuchern ist das Tomorrowland eines der größten Festivals für elektronische Musik weltweit. An zwei Wochenenden im Juli 2020 wird das Spektakel zum 16. Mal gefeiert. Die Tickets, die bis zu 445 Euro kosten, sind oft nach wenigen Minuten ausverkauft.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen