• Startseite
  • Kultur
  • „Ticket to Paradise“: George Clooney und Julia Roberts als Ex-Eheleute

George Clooney und Julia Roberts als Ex-Eheleute in Filmromanze

  • Im wahren Leben sind sie gute Freunde, vor der Kamera spielen sie nun ein geschiedenes Ehepaar.
  • In „Ticket to Paradise“ versuchen George Clooney und Julia Roberts ihre Film-Tochter an einer Hochzeit zu hindern.
  • Die Dreharbeiten für die romantische Komödie sollen noch 2021 beginnen.
Anzeige
Anzeige

Los Angeles. George Clooney (59) und Julia Roberts (53) sind im wahren Leben eng befreundet, doch in ihrem nächsten gemeinsamen Film werden die beiden Hollywood-Stars geschiedene Eheleute spielen. Die Dreharbeiten zu der romantischen Komödie „Ticket To Paradise“ sollen noch in diesem Jahr beginnen, wie die Branchenportale „Variety“ und „Deadline.com“ am Freitag berichten. „Eine freudige Sache“, kommentierte der britische Regisseur und Drehbuchautor Ol Parker (51, „Mamma Mia, Here We Go Again!“) auf Twitter sein neues, hochkarätig besetztes Projekt.

George Clooney und Julia Roberts wollen Film-Tochter an Heirat hindern

In „Ticket To Paradise“ reisen die Ex-Eheleute gemeinsam nach Bali, um ihre Tochter daran zu hindern, zu jung zu heiraten. Sie glauben, dass ihre eigene Blitzhochzeit vor 25 Jahren ein Fehler war.

Anzeige
Das Stream-Team Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.

Die beiden Oscar-Preisträger standen schon mehrmals gemeinsam vor der Kamera. Nach den Gangsterfilmen „Ocean's Eleven“ und „Ocean's Twelve“ spielten sie unter der Regie von Jodie Foster in dem Finanzthriller „Money Monster“ mit.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen