• Startseite
  • Kultur
  • „The Batman“: Colin Farrell und Andy Serkis als Bösewichte

„The Batman“: Colin Farrell und Andy Serkis als Bösewichte

  • „The Batman“ wird es schwer haben, denn The Riddler soll nicht sein einziger Gegenspieler sein.
  • Colin Farrell und Andy Serkis sind im neuen Kinofilm als Bösewichte im Gespräch.
  • Die Dreharbeiten sollen Anfang 2020 beginnen.
Anzeige
Anzeige

Batman wird es in der nächsten Comicverfilmung „The Batman“ nicht eben leicht haben, denn neben dem Riddler dürften ihm zwei weitere Gegenspieler das Heldenleben schwer machen. Wie „Variety“ meldet, sind die Hollywood-Stars Colin Farrell (43, „Daredevil“) und Andy Serkis (55, „Planet der Affen“) als Pinguin und Alfred Pennyworth im Gespräch.

Damit hielte US-Regisseur Matt Reeves (53, „Planet der Affen“) Wort. Bereits im Januar dieses Jahres verriet er im Gespräch mit „The Hollywood Reporter“, dass er eine ganze „Galerie an Schurken“ gegen den Fledermausmann der DC Comics auffahren wolle.

Dreharbeiten für „The Batman“ sollen Anfang 2020 beginnen

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Der Superheld aka Bruce Wayne wird im kommenden Steifen von dem britischen Schauspieler Robert Pattinson (33, „Twilight“) verkörpert. US-Star Zoë Kravitz (30, „Spider-Man“, „X-Men“) wird als Selina Kyle alias Catwoman zu sehen sein und Paul Dano (35) als Riddler.

Die Dreharbeiten zu „The Batman“ sollen Anfang 2020 in London beginnen. In den USA soll der Film am 25. Juni 2021 in den Kinos anlaufen.

RND/ili/spot