Steven Spielberg plant neues Broadway-Musical “Smash”

  • US-Regisseur Steven Spielberg will die Fernsehserie “Smash” zu einem Musical machen.
  • Ein Teil des Teams der Serie, die 2011 und 2012 lief, wird das Musical mit entwickeln.
  • “Smash” erzählt, wie ein Musical über das Leben von Marilyn Monroe kreiert werden soll.
Anzeige
Anzeige

New York. Der US-Regisseur Steven Spielberg plant ein neues Musical für den New Yorker Broadway. Das Stück solle auf der Fernsehserie “Smash” basieren, die Spielberg vor rund zehn Jahren entwickelt hatte, wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten. “Smash” handelt davon, wie ein Broadway-Musical über das Leben von Hollywood-Ikone Marilyn Monroe kreiert werden soll. In den USA lief die Serie zwischen 2011 und 2012 bei NBC, in Deutschland bei RTL II.

Ein Teil des Serien-Teams wird dabei sein

“Ich bin begeistert, Teil dieses Musicals und seines Wegs zum Broadway zu sein”, sagte der 73-Jährige, der als Produzent fungieren will, laut Mitteilung. Auch ein Teil des ursprünglichen Teams, das die Serie mitentwickelt hat, soll wieder dabei sein. Über einen möglichen Termin für eine Premiere gab es zunächst keine Angaben. Derzeit sind alle Broadway-Theater wegen der Corona-Pandemie geschlossen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Der vielfach ausgezeichnete Spielberg ist mit Hollywood-Filmen wie "Der weiße Hai", "E.T. – Der Außerirdische" und "Jurassic Park" berühmt geworden.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen