• Startseite
  • Kultur
  • Seth Rogen schreibt erstes Buch: Mutter schockiert von Drogengeschichten

Seth Rogen schreibt erstes Buch: Mutter schockiert von Drogengeschichten

  • Comedian Seth Rogen veröffentlich Mitte Mai sein erstes Buch.
  • Seine Mutter sei schockiert gewesen von manchen Episoden des Werkes.
  • Drogen würden darin eine viel zu große Rolle spielen.
Anzeige
Anzeige

Der Schauspieler Komiker, Regisseur und stolze Cannabis-Konsument Seth Rogen arbeitet an seinem ersten Buch. Das englischsprachige Original mit dem Titel „Yearbook“ werde am 11. Mai erscheinen, kündigte der Crown-Verlag, der zur Gruppe Penguin Random House gehört, am Mittwoch an.

Seine Mutter Sandy sagte laut der Verlagsmitteilung, bei dem Werk handele es sich „nicht wirklich um Memoiren“, sondern eher um einen „Haufen lustiger Geschichten“. „Er spricht darüber, wie er als Kind Stand-up machte (ich fuhr ihn zu allen seinen Shows!), seine Großeltern, Highschool, nach L.A. ziehen, ein paar berühmte Leute treffen, solche Sachen. Wenn ich ehrlich bin, wünschte ich wirklich, dass nicht so viel über Drogen geredet würde“, kommentierte die Mutter laut der Mitteilung.

„Und manche der Geschichten? Ich meine, sie sind unterhaltsam, aber ich war einfach schockiert, dass sie passiert sind und er mir nie davon erzählt hat!“

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen