• Startseite
  • Kultur
  • “Schuh des Manitu”-Musical in München wegen Corona erst 2021

Wegen Corona: Musical “Schuh des Manitu” in München erst 2021

  • Wegen der Auflagen während der Covid-19-Pandemie ist das Musical “Der Schuh des Manitu” kurz vor der Premiere verschoben worden.
  • Eigentlich hätte die Inszenierung nach dem Film von Michael Bully Herbig in zwei Wochen starten sollen.
  • Auflagen machten die Produktion aber unmöglich, so die Macher.
Anzeige
Anzeige

München. Kurz vor der Premiere ist die Neuinszenierung des Musicals “Der Schuh des Manitu” in München nach dem gleichnamigen Filmerfolg von Michael Bully Herbig ins kommende Jahr verschoben worden. Die derzeit geltenden Vorschriften und Regelungen für Theaterbetriebe machten es leider unmöglich, die Produktion auf die Bühne zu bringen, teilte das Deutsche Theater in München am Mittwoch mit.

Das Stück wird dem Theater zufolge seit Anfang August am Salzburger Landestheater einstudiert und sollte nach den finalen Proben in München eigentlich am 14. Oktober starten. Nun soll es erst am 13. Oktober 2021 losgehen.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen