Rotterdam will Eurovision Song Contest auch 2021 austragen

  • In diesem Jahr fällt der ESC in Rotterdam aufgrund der Corona-Pandemie aus.
  • Die niederländische Stadt will deshalb auch 2021 einspringen.
  • Das entschied der Stadtrat - und gewährte einen Zuschuss.
Anzeige
Anzeige

Rotterdam. Rotterdam will den wegen der Corona-Epidemie abgesagten Eurovision Song Contest (ESC) auch 2021 austragen. Der Stadtrat stimmte am Donnerstag mehrheitlich dafür, dass Rotterdam auch 2021 als Gaststadt des Song Contests bereit steht, berichtete die niederländische Nachrichtenagentur ANP. Mit der Zusage verbunden war die Billigung eines städtischen Zuschusses von 6,7 Millionen Euro für das Event.

Eigentlich war der ESC vom 12. bis 16. Mai diesen Jahres in Rotterdam geplant, wurde dann aber abgesagt. Für Deutschland hätte Ben Dolic mit dem Lied “The Violent Thing” antreten sollen. Wann der ESC 2021 genau stattfindet, ist noch nicht entschieden.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen