• Startseite
  • Kultur
  • Rammstein: Tour wegen Corona auf 2022 verschoben, neue Termine stehen schon fest

Wegen Corona: Rammstein verschiebt Stadiontour auf 2022

  • Die Europatour der deutschen Metalband Rammstein fällt erneut der Corona-Krise zum Opfer.
  • Die bereits im vergangenen Jahr ausgefallenen Konzerte werden erneut verschoben.
  • Neue Termine für 2022 stehen bereits fest.
Anzeige
Anzeige

Die Metalband Rammstein hat den bereits 2020 ausgefallenen zweiten Teil ihrer Europatournee wegen der Corona-Pandemie erneut verschoben. Die eigentlich für diesen Sommer geplanten Stadionkonzerte sollen jetzt erst 2022 stattfinden, teilt die Band auf ihrer Homepage mit. Positive Nachricht für Fans: Rammstein nutze die freie Zeit, um an neuen Songs zu arbeiten.

„Aufgrund der anhaltenden Veranstaltungsverbote und Beschränkungen im Zusammenhang mit Covid-19 sehen sich Rammstein leider gezwungen, die geplante Stadiontournee erneut zu verschieben“, heißt es dort. Die Enttäuschung darüber sei bei der Band und allen Beteiligten groß. „Angesichts der fehlenden Planungssicherheit für die Durchführung von Veranstaltungen der Größenordnung ist dieser Schritt jedoch unumgänglich.“

Der neue Tour-Plan enthalte kleinere Änderungen, die Show in Belfast müsse ersatzlos abgesagt werden, heißt es in der Mitteilung weiter. Alle Tickets behielten ihre Gültigkeit.

Rammstein-Tour: Die neuen Termine im Überblick

Anzeige
  • 20.05.2022 Leipzig, Red Bull Arena Leipzig (verlegt vom 29.05.2020 & 22.05.2021)
  • 21.05.2022 Leipzig, Red Bull Arena Leipzig (verlegt vom 30.05.2020 & 23.05.2021)
  • 25.05.2022 Klagenfurt, Wörthersee Stadion (verlegt vom 25.05.2020 & 27.05.2021)
  • 30.05.2022 Zürich, Stadion Letzigrund (verlegt vom 06.06.2020 & 05.07.2021)
  • 31.05.2022 Zürich, Stadion Letzigrund (verlegt vom 07.06.2020 & 06.07.2021)
  • 04.06.2022 Berlin, Olympiastadion (verlegt vom 04.07.2020 & 05.06.2021)
  • 05.06.2022 Berlin, Olympiastadion (verlegt vom 05.07.2020 & 06.06.2021)
  • 10.06.2022 Stuttgart, Cannstatter Wasen (verlegt vom 02.06.2020 & 31.05.2021 von der Mercedes-Benz Arena)
  • 11.06.2022 Stuttgart, Cannstatter Wasen (verlegt vom 03.06.2020 & 01.06.2021 von der Mercedes-Benz Arena)
  • 14.06.2022 Hamburg, Volksparkstadion (verlegt vom 01.07.2020 & 30.06.2021)
  • 15.06.2022 Hamburg, Volksparkstadion (verlegt vom 02.07.2020 & 01.07.2021)
  • 18.06.2022 Düsseldorf, Merkur Spiel-Arena (verlegt vom 27.06.2020 & 26.06.2021)
  • 19.06.2022 Düsseldorf, Merkur Spiel-Arena (verlegt vom 28.06.2020 & 27.06.2021)
  • 22.06.2022 Aarhus, Ceres Park (verlegt vom 04.08.2020 & 23.06.2021)
  • 26.06.2022 Coventry, Ricoh Arena (verlegt vom 20.06.2020 & 19.06.2021)
  • 30.06.2022 Cardiff, Principality Stadium (verlegt vom 14.06.2020 & 16.06.2021)
  • 04.07.2022 Nijmegen, Goffertpark (verlegt vom 24.06.2020 & 03.08.2021)
  • 08.07.2022 Lyon, Groupama Stadium (verlegt vom 09.07.2020 & 09.07.2021)
  • 09.07.2022 Lyon, Groupama Stadium (verlegt vom 10.07.2020 & 10.07.2021)
  • 12.07.2022 Turin, Stadio Olimpico Grande Torino (verlegt vom 13.07.2020 & 13.07.2021)
  • 16.07.2022 Warschau, PGE Narodowy (verlegt vom 17.07.2020 & 17.07.2021)
  • 20.07.2022 Tallinn, Song Festival Grounds (verlegt vom 21.07.2020 & 21.07.2021)
  • 24.07.2022 Oslo, Bjerke Travbane (verlegt von Trondheim 26. & 27.07.2020 Granåsen & 25.07.2021 Leangen Travbane)
  • 29.07.2022 Göteborg, Ullevi Stadium (verlegt vom 31.07.2020 & 30.07.2021)
  • 30.07.2022 Göteborg, Ullevi Stadium (verlegt vom 01.08.2020 & 31.07.2021)
  • 03.08.2022 Ostend, Park De Nieuwe Koers (verlegt vom 10.06.2020 & 07.08.2021)
  • Belfast, Boucher Road Playing Fields (abgesagt vom 17.06.2020 & 12.06.2021)

Beim ersten Teil der Tour besuchten im vergangenen Jahr mehr als eine Million Fans die 30 Konzerte, davon zehn Auftritte in Deutschland.

RND/seb

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen