• Startseite
  • Kultur
  • Paul Simon verkauft seinen Liederkatalog an Sony Music Publishing

Paul Simon verkauft seinen Liederkatalog an Sony Music Publishing

  • Paul Simon hat die Rechte an seinen Welthits an den Verlag Sony Music verkauft.
  • Der Katalog umfasst auch viele Hits aus seiner Zeit mit Simon & Garfunkel.
  • Finanzielle Details nannte der Verlag nicht.
Anzeige
Anzeige

New York. Paul Simon hat die Rechte an seinem mit Welthits gespickten Song-Katalog aus sechs Jahrzehnten an den Verlag von Sony Music verkauft. Das teilte Sony Music Publishing mit, ohne finanzielle Details bekanntzugeben. Der Katalog umfasst auch Hits aus seiner Zeit mit Art Garfunkel, von „Bridge Over Troubled Water“ über „The Boxer“, „The Sound of Silence“, „Mrs. Robinson“ bis „Homeward Bound“.

Nach der Ära des Duos Simon & Garfunkel war der inzwischen 79-jährige Simon auch als Solokünstler erfolgreich, etwa mit „„50 Ways to Leave Your Lover“ und dem „Graceland“-Album.

Karriere bei Sony begonnen

„Ich bin erfreut, Sony Music Publishing als Hüter meiner Lieder für die kommenden Jahrzehnte zu haben“, erklärte Simon. „Ich habe meine Karriere bei Columbia/Sony begonnen und es fühlt sich wie eine natürliche Erweiterung an, auch mit der Verlagsseite zu arbeiten“.

Anzeige

Vor Simon haben bereits mehrere Musiklegenden ihre Songrechte verkauft: Bob Dylan und Shakira ihren gesamten Katalog, Stevie Nicks von Fleetwood Mac den Großteil ihrer Kompositionen und Neil Young die Hälfte seiner Lieder.

Sony Music Publishing besitzt bereits die Rechte an den Katalogen von Motown, Michael Jackson, den Beatles, Carole King, Stevie Wonder, Leonard Cohen und vielen anderen Künstlern.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen