• Startseite
  • Kultur
  • Neuer „Aladdin“-Film: Dieser Schauspieler soll die Hauptrolle übernehmen

Neuer „Aladdin“-Film: Dieser Schauspieler soll die Hauptrolle übernehmen

  • Billy Magnussen klettert die Karriereleiter weiter nach oben.
  • Es soll ein „Aladdin“-Spin-off mit ihm in der Hauptrolle geben.
  • Der Film soll nicht im Kino laufen, sondern beim Streamingdienst Disney+.
Anzeige
Anzeige

Billy Magnussen (34) scheint mit seiner „Aladdin“-Rolle des Prinzen Anders bleibenden Eindruck hinterlassen zu haben. Denn wie nun via „The Hollywood Reporter“ bekannt wurde, soll dem Charakter künftig ein ganzes Spin-off gewidmet werden. Dieses werde allerdings nicht wie der 2019 erschienene Live-Action-Streifen auf großer Leinwand zu sehen sein, sondern exklusiv bei Disney+ laufen, dem hauseigenen Streamingdienst von Disney.

Das noch namenlose Filmprojekt, das Magnussen persönlich initiiert haben soll, befinde sich zwar erst im Anfangsstadium, mit Jourdan Dunn und Michael Kvamme seien jedoch schon zwei Drehbuchautoren gefunden. Und auch die Produzenten Dan Lin und Jonathan Eirich, die beiden Macher von „Aladdin“, gelten offenbar bereits als gesetzt.

In den sozialen Medien wird Kritik laut

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Dass ausgerechnet der europäische Prinz Anders einen eigenen Film bekommen soll, scheint viele Fans der Disney-Geschichte zu stören. Der Grund: Er ist einer der wenigen weißen Charaktere in dem Film und hat darin kaum Auftritte. Anders Hauptcharakter Aladdin, der von Schauspieler Mena Massoud (28) verkörpert wird. Erst vor wenigen Tagen beklagte der 28-jährige Ägypter, dass er seit seiner Rolle in dem Live-Action-Streifen kein einziges Vorsprechen mehr gehabt habe.

RND/cos/spot