• Startseite
  • Kultur
  • Nachwuchs-Ballettstar (8) tanzt sich in die Herzen der Zuschauer

Nachwuchs-Ballettstar (8) tanzt sich in die Herzen der Zuschauer

  • Der achtjährige Benjamin Dietl aus der Wiener Neustadt gilt als einer der besten Nachwuchs-Balletttänzer weltweit.
  • Beim Dance World Cup in Portugal holte er in der Kategorie „Mini Solo Ballett Boys“ im Sommer die Goldmedaille.
  • Im Video erzählt er, was das Tanzen für ihn so besonders macht.
Anzeige
Anzeige

Wien. Benjamin Dietl ist erst acht Jahre alt, aber sobald der schmale Junge auf der Bühne steht und zu tanzen beginnt, wird er zum Profi. Schon jetzt gilt der Junge aus der Wiener Neustadt als einer der besten Nachwuchs-Balletttänzer weltweit. Die Liebe zum Ballett hat Dietl von seiner Mama. Als Ballettlehrerin hat sie ihm das Tanzen beigebracht. Streng sei sie aber nicht, sagt Benjamin Dietl. „Nur zu den anderen.“

„Buben machen nicht Ballett, nur Mädchen“

Als Junge Ballett zu tanzen ist noch immer eher ungewöhnlich. „Die Buben in meiner Klasse sagen: Buben machen nicht Ballett, nur Mädchen“, erzählt Dietl. Aber er weiß es besser: „Das stimmt nicht“, sagt er dann zu seinen Schulkameraden. Und überhaupt liebt er das Tanzen viel zu sehr: das Springen, das Drehen, das Laufen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

RND/joe