Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Landesmusikräte fordern: Bei Lockerungen Chorproben wieder zulassen

Mitglieder der Chorakademie der Johannes Gutenberg-Universität singen während einer Chorprobe.

Hamburg. Die Konferenz der Landesmusikräte Deutschlands hat die Landesregierungen aufgefordert, bei ersten Lockdown-Lockerungen Proben in der Amateurmusik wieder zuzulassen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Chöre, Blasorchester und Musikvereine aller Art sind in der Lage, Hygienekonzepte und Abstandsregeln so auszuarbeiten, dass ein coronagemäßes Proben möglich ist“, hieß es in dem Appell vom Donnerstag, den auch der Hamburger Landesmusikrat verschickt hatte. Und: „Es geht hier nicht um Freizeitgestaltung, sondern um kulturelle Artikulation und Identitätsbildung.“

Rund 60.000 Chöre betroffen

Proben im Amateurbereich sind in den meisten Bundesländern wegen der Corona-Pandemie derzeit verboten. Den Angaben zufolge spielen rund neun Millionen Menschen in Deutschland ein Instrument und es gibt circa 60.000 Chöre.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.