• Startseite
  • Kultur
  • Kevin Clark ist tot: „School of Rock“-Star stirbt im Alter von 32 Jahren

„School of Rock“-Star Kevin Clark stirbt im Alter von 32 Jahren

  • Kevin Clark spielte in dem Filmhit „School of Rock“ an der Seite von Hollywoodstar Jack Black.
  • Am Mittwoch ist er im Alter von nur 32 Jahren in Chicago verstorben.
  • Mit seinem Fahrrad war er in der Stadt im US-Staat Illinois mit einem Auto zusammen­gestoßen.
Anzeige
Anzeige

Chicago. Er wurde als Schlagzeuger Freddy alias „Spazzy McGee“ in der Musikkomödie „School of Rock“ bekannt. Nun ist der Musiker Kevin Clark in Chicago bei einem Fahrradunfall gestorben. Er wurde nur 32 Jahre alt.

Laut Medienberichten war Clark am Mittwoch mit seinem Rad auf den Straßen Chicagos unterwegs gewesen, als er mit einem Fahrzeug zusammenstieß. Er wurde ins Illinois Medical Center eingeliefert, wo er wenig später für tot erklärt wurde.

Gerade erst eine neue Band gegründet

Nach der Rolle des Bandschlag­zeugers in „School of Rock“ von 2003 widmete sich Clark der Musik. Wie die „Chicago Sun Times“ berichtet, hatte er gerade eine neue Band gegründet, mit der er erst kürzlich zum ersten Mal aufgetreten war.

Anzeige
Anzeige

Clarks früher Tod sorgte für Bestürzung bei Kollegen und Kolleginnen aus dem Kultfilm. Hauptdarsteller Jack Black postete Fotos auf Instagram und schrieb dazu: „Verheerende Neuigkeiten. Kevin ist gegangen. Viel zu früh.“ Rivkah Reyes, die die Bassistin Katie spielte, schrieb auf Twitter: „Ich werde nie deine Umarmungen und dein Lachen vergessen und die pure Freude in deinem Gesicht, als wir uns in Chicago trafen.“

RND/ams

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen