Keith Richards live – Edelbox für die Nebenband

  • Mit seiner Nebenband, den X-Pensive Winos, unternahm Keith Richards 1988 eine gefeierte Zwölfstädtetour durch Amerika.
  • Das Livealbum von damals erscheint im November in einer remasterten und erweiterten Version.
  • Zu einer Europatour kam es nicht mehr – stattdessen fanden die zerstrittenen Rolling Stones 1989 wieder zusammen.
Anzeige
Anzeige

Jeder Stones-Fan in Deutschland dachte damals, nächstes Jahr käme diese Truppe auch nach Europa und dann rumpelte uns Keith Richards einen mit seinen X-Pensive Winos. Dann hätte man den großen Rolling Stone vielleicht mal wieder in kleineren Clubs gehabt – zum Greifen nah. Es kam nie dazu. Am 15. Dezember 1988 spielten Keith Richards & The X-Pensive Winos ihren vorletzten Gig im Hollywood Palladium. Danach machte die Band ein paar Jahre Pause.

Zeugnis einer wilden Rock-’n’-Roll-Nacht

Der Hollywoodauftritt fand im Rahmen der Zwölfstädtetournee durch die USA statt und wurde eine wilde Nacht. Am 13. November wird dieses Konzert zum ersten Mal als hochwertiges Box-Set in limitierter Auflage erhältlich sein. Daneben wird das Konzert auch als neu remasterte CD, remasterte Doppel-LP und digital auf den Markt gebracht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Keith Richards & The X-Pensive Winos spielten im Palladium sowohl Titel von seinem ersten Soloalbum “Talk Is Cheap” als auch Stones-Klassiker wie “Happy”, “Time Is on My Side” oder “Too Rude”. Exklusiv im Box-Set und in den digitalen Formaten sind die drei bisher unveröffentlichten Titel: “Little T&A”, “You Don’t Move Me” und der Lennon-McCartney-Song “I Wanna Be Your Man” – ein Song, der auf dem zweiten Beatles-Album war und den die Beatles den Stones 1963 für eine Single “schenkten”, nachdem sie das bis dato unfertige vor den Augen der verblüfften Stones im Handumdrehen zu Ende komponierten.

“The real stuff – der wahre Jakob”, so beschreibt Keith Richards die X-Pensive Winos. Es hätte eine lange, großartige Bandgeschichte werden können.

Richards hatte den Kern der neuen Band in den Jahren 1987 und 1988 während der Sessions zu seinem ersten Solowerk zusammengestellt. Bei Richards’ erster Live-Solo-Tour stand dann ein Who’s who der Musikszene auf der Bühne: Gitarrist Waddy Wachtel, Schlagzeuger Steve Jordan, Bassist Charley Drayton, Keyboarder Ivan Neville (Neville Brothers, der aber auch für Rolling Stones gearbeitet hatte), Sängerin Sarah Dash und am Saxofon der langjährige Stones-Mitstreiter Bobby Keys.

Anzeige

Die neue Box zu “Live at the Hollywood Palladium” ist ummantelt von einer schwarzen Baumwollnachbildung des an diesem Abend verkauften Tourneeshirts, darin steckt ein VIP-Pass aus Satin. In Sachen Musik gibt es das Konzert auf Doppel-LP, eine Zehn-Inch-Vinyl-EP mit den drei bisher unveröffentlichten Songs, eine DVD mit dem originalen Konzertfilm und die remasterte CD.

Das Stream-Team Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.
Anzeige

Zudem gibt es ein 40-seitiges Booklet inklusive eines neuen Essays “The Loosest Tight Band You’ve Ever Heard” (die lockerste verschworene Band, die Sie je gehört haben) des renommierten Rockautors David Fricke, obendrein eine Reproduktion der handgeschriebenen Setliste, Pressefotos und vieles mehr.

Zwei Tage später, beim letzten Konzert der Tour in der Brendan Byrne Arena in East Rutherford, New Jersey, spielten die Winos dann auch noch “Run, Rudolph, Run”, den Weihnachts-Rock-’n’-Roll von Chuck Berry. Der ist in der Box leider nicht aufgeführt, in Hollywood war den Mannen um Keith offenbar noch nicht so weihnachtlich zumute gewesen.

Warum Europa für die Winos flachfiel? Mick Jagger und Keith Richards fanden wieder zusammen, nachdem in den Achtzigerjahren lange vom Ende der Rolling Stones gemunkelt worden war. Sie nahmen 1989 das Album “Steel Wheels” auf und gingen auf die “Steel Wheels/Urban Jungle”-Tour. Es wurde die bis dahin erfolgreichste Konzertreise in ihrer Geschichte.

RND/ag/big

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen