Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

In „Fluch der Karibik“-Ableger

Gespräche bestätigt: Beerbt Margot Robbie Johnny Depp als Nachfolgerin von Jack Sparrow?

Die Schauspielerin Margot Robbie.

Johnny Depp wird vorerst nicht wieder in „Fluch der Karibik“ zu sehen sein: Dieses Machtwort hat nun der Produzent der beliebten Filmreihe, Jerry Bruckheimer, gesprochen. Gegenüber der „Sunday Times“ bestätigte er, Depp würde „nicht zu diesem Zeitpunkt“ zurückkehren, ließ aber die Tür für eine mögliche Rückkehr des 58-Jährigen offen: „Über die Zukunft muss noch entschieden werden.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Pläne über ein Reboot der Filmreihe mit einer weiblichen Heldin seien hingegen korrekt, so Bruckheimer. Und der 78-Jährige verriet noch mehr: „Ja, wir sind in Gesprächen mit Margot Robbie.“ Derzeit entwickeln die Macher laut des Filmproduzenten zwei Drehbücher - „eines mit ihr und eines ohne sie“. Schon 2020 hatte der Hollywoodstar über die Rolle gesprochen und „viel Frauenpower“ versprochen: „Wir sind sehr, sehr aufgeregt über die Aussicht, dieser Welt ein sehr wichtiges weibliches Element hinzuzufügen.“

Ob Johnny Depp nochmals in seiner ikonischen Rolle als Jack Sparrow zu sehen sein wird, steht indes in den Sternen. Der Schauspieler, der derzeit wegen des Gerichtsstreits mit seiner Ex-Frau Amber Heard die Schlagzeilen beherrscht, scheint die Hoffnung auf eine Rückkehr noch nicht aufgegeben zu haben. „Ich hatte das Gefühl, dass diese Figuren einen angemessenen Abschied erleben sollten“, sagte Depp vor Gericht. „Es gibt einen Weg, ein Franchise wie dieses zu beenden.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/Teleschau

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.