• Startseite
  • Kultur
  • Jazzy spricht über Tic-Tac-Toe-Comeback – es gibt ein großes Problem

Jazzy spricht über Tic-Tac-Toe-Comeback – es gibt ein großes Problem

Die 90er-Girlieband Tic Tac Toe schmiedet an einem Comeback, jetzt meldet sich Ex-Bandmitglied Jazzy zu Wort – und die hat nicht nur gute Nachrichten für Fans.

Anzeige
Anzeige

Es war die Pop-Überraschung der Woche: Die frühere Mädchenband Tic Tac Toe („Ich find dich scheiße“) will 2020 auf die Bühne zurückkehren. Jetzt äußert sich mit Marlene „Jazzy“ Tackenberg erstmals eines der früheren Bandmitglieder zu den Plänen.

„Unsere Agentur ist auf uns zugekommen und hat uns gefragt – im Zuge des 90er-Jahre-Booms –, ob wir Lust hätten, wieder auf die Bühne zu gehen nächstes Jahr“, sagte Jazzy im RTL-Interview. Weiter erzählte sie, dass sich die Sängerinnen vom ganzen Hype der letzten Tage überrollt gefühlt hätten. Genaue Pläne zum Comeback gebe es noch nicht. Die Band müsse „das Pferd jetzt von hinten aufrollen“, sagte Jazzy. Ihre ehemalige Bandkollegin Ricky wisse bisher noch nicht, ob sie ein weiteres Comeback wagen möchte. Seit zehn Jahren hätten sich die Bandkolleginnen nicht gesehen. „Also, wir wissen auch gar nicht, wo sie ist, wo sie steckt, was sie macht, ob sie Lust hat“, sagte Jazzy.

Tic Tac Toe: All ihre Comebacks scheiterten

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Bereits mehrere Comeback-Versuche der Band Tic Tac Toe waren gescheitert. Im Jahre 2000 war es die Sängerin Sarah Brahms, die gemeinsam mit Jazzy und Lee ein Comeback wagte. Fünf Jahre später kam Tic Tac Toe in der ursprünglichen Formation zurück – auch damals blieb der erhoffte Erfolg aus.

Lesen Sie auch: Comeback von Frufoo: Diese zwölf Snacks der Neunziger sind auch Kult

RND/cwo