Hollywood plant Neuverfilmung von „The Wizard of Oz“

  • Hollywood-Regisseurin Nicole Kassell will das Märchen um Themen wie Mut, Liebe, Weisheit und Heimat neu zu erzählen.
  • Der Kinderbuchklassiker „Der Zauberer von Oz“ wird neu verfilmt.
  • Die Märchenvorlage von Autor Lyman Frank Baum aus dem Jahr 1900 handelt von den Abenteuern der Farmerstochter Dorothy, die mit ihrem kleinen Hund Toto zum Zauberer von Oz unterwegs ist.
Anzeige
Anzeige

Los Angeles. Hollywood will den berühmten Kinderbuchklassiker „The Wizard of Oz“ („Der Zauberer von Oz“) neu verfilmen. US-Filmemacherin Nicole Kassell (49, „Kein Mittel gegen Liebe“, „Watchmen“) ist als Regisseurin an Bord. Sie freue sich sehr, dieses legendäre Märchen um Themen wie Mut, Liebe, Weisheit und Heimat neu zu erzählen, sagte Kassell, wie „Variety“ und „Deadline.com“ am Dienstag berichteten.

Die Märchenvorlage von Autor Lyman Frank Baum aus dem Jahr 1900 handelt von den Abenteuern der Farmerstochter Dorothy, die mit ihrem kleinen Hund Toto zum Zauberer von Oz unterwegs ist. Die Verfilmung von 1939 mit der damals 16-jährigen Hauptdarstellerin Judy Garland wurde mit zwei Oscars ausgezeichnet, darunter für den Titelsong „Over the Rainbow“.

Das Märchen mit Figuren wie der Blechmann, die Vogelscheuche und der ängstliche Löwe samt Dorothys roten Zauberschuhen wurde schon mehrmals verfilmt. Über die mögliche Besetzung und einen Drehbeginn für die Neuauflage wurde zunächst nichts bekannt.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen