Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

„Guardians of the Galaxy“-Regisseur: Nach dem dritten Teil ist Schluss

Die „Guardians of the Galaxy" kehren 2023 noch einmal auf die Leinwand zurück, aber danach ist definitiv Schluss. Das erklärte Regisseur und Drehbuchautor James Gunn in einem Podcast.

Die „Guardians of the Galaxy“-Filme gehörten zu den populärsten Marvel-Blockbustern der letzten Jahre, gedanklich haben sich zuletzt aber schon viele Fans auf ein Ende der Reihe eingestellt. Im „Hero Nation“-Podcast von „Deadline“ hat Regisseur James Gunn nun erklärt, dass nach dem bevorstehenden dritten Teil Schluss sein soll.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Das ist das Ende für uns“, erklärte der 55-Jährige mit Blick auf den dritten „Guardians of the Galaxy“-Film. „Das letzte Mal, dass die Menschen dieses Guardians-Team sehen werden.“ Gleichzeitig versprach Gunn einen furiosen Abschluss für die Trilogie. „Es wird groß und düster und anders als das, was die Leute vielleicht erwarten.“

Nachdem er bereits bei den ersten beiden Teilen Regie geführt und die Drehbücher geschrieben hatte, wolle Gunn sich nun um einen würdigen Abschluss der Reihe bemühen. „Ich möchte einfach, dass es den Figuren und der Story gerecht wird und dem Publikum den Abschluss bietet, den es verdient.“ Er habe großen Respekt vor dieser schwierigen Aufgabe, die ihm fast ein bisschen Angst mache („a little bit scary“), „aber ich gebe mein Bestes“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Guardians of the Galaxy Vol. 3″: Stirbt eine der Hauptfiguren?

In einigen Medien wird bereits spekuliert, dass im dritten „Guardians“-Film eine der Hauptfiguren sterben könnte - womöglich Drax, der Zerstörer. Drax-Darsteller Dave Bautista hat in der Vergangenheit bereits mehrfach erklärt, dass er nach Teil drei an keinem weiteren Film der Reihe mitwirken werde.

Die ersten beiden „Guardians oft the Galaxy“-Filme von 2014 und 2017 spielten zusammen über 1,5 Milliarden US-Dollar ein, später waren einige der Protagonisten auch in „Avengers: Infinity War“ (2018) und „Avengers: Endgame“ (2019) zu sehen. Die Arbeiten an „Guardians oft the Galaxy Vol. 3″ begannen im November 2021, der Kinostart ist für den 5. Mai 2023 geplant.

RND/Teleschau

Mehr aus Kultur

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.