• Startseite
  • Kultur
  • Grammy-Verleihung: Pianist Igor Levit tritt im Vorprogramm auf

Grammy-Verleihung: Pianist Igor Levit tritt im Vorprogramm auf

  • Der Pianist Igor Levit ist für die Grammys in der Kategorie „Bestes klassisches Instrumentalsolo“ nominiert.
  • Doch dabei bleibt es nicht: Bei der Preisverleihung am 14. März wird er auch im Vorprogramm sein Können zeigen.
  • Neben ihm wird dort unter anderem auch Sänger Rufus Wainwright auftreten.
Anzeige
Anzeige

New York. Der für einen Grammy nominierte Pianist Igor Levit (33) tritt im Vorprogramm der diesjährigen Preisverleihung auf. Levit nehme an einer Show teil, die am 14. März ab 18.00 Uhr (MEZ) live im Internet übertragen werde und bei der unter anderem auch der Sänger Rufus Wainwright auftreten werde, teilten die Veranstalter am Dienstag mit.

Dabei sollen auch die ersten Grammy-Sieger in Nebenkategorien bekannt gegeben werden - unter anderem in der Kategorie „Bestes klassisches Instrumentalsolo“, in der der in Deutschland aufgewachsene und lebende Levit für seine kompletten Beethoven-Sonaten nominiert ist. In der Nacht zum 15. März (ab 2.00 Uhr MEZ) folgt dann die starbesetzte Verleihung der Preise in den Hauptkategorien.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen