• Startseite
  • Kultur
  • Festivals 2021: Highfield und M’era Luna wegen Delta-Variante abgesagt

Highfield und M’era Luna: Festivals wegen Delta-Variante abgesagt

  • Der Veranstalter FKP Scorpio sagt seine für den August geplanten Festivals ab.
  • Grund ist die sich weiter ausbreitende Delta-Variante des Coronavirus.
  • Betroffen sind das Highfield-Festival, das Gothic-Festival M’era Luna und das Boutique-Festival A Summers Tale.
Anzeige
Anzeige

Hamburg. Wegen der sich weiter ausbreitenden Delta-Variante des Coronavirus hat der Veranstalter FKP Scorpio alle seine August-Festivals abgesagt. Das betreffe das Highfield-Festival in Großpösna bei Leipzig, das Gothic-Festival M’era Luna in Hildesheim sowie das Boutique-Festival A Summers Tale in Luhmühlen bei Lüneburg, wie FKP Scorpio am Donnerstag in Hamburg mitteilte. Die Festivals sollen verlegt werden. Das Highfield-Festival am Störmthaler See auf den 19. bis 21. August 2022 und das M’era Luna auf den 6. und 7. August 2022. Ein Termin für das A Summers Tale stehe noch nicht fest. Die bereits gekauften Tickets bleiben für die nächste Ausgabe gültig.

„Wie schon beim Hurricane und Southside haben wir in Absprache mit Experten alles dafür getan, dass unsere August-Festivals stattfinden können“, sagte FKP-Scorpio-Geschäftsführer Stephan Thanscheidt laut Mitteilung. „Trotz sinkender Inzidenzen waren wir letztlich erneut zu einer Verschiebung gezwungen, da die Situation unter anderem wegen der Delta-Variante nach wie vor unvorhersehbar ist.“

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen