• Startseite
  • Kultur
  • Emmy Awards: Comedyserie “Schitt’s Creek” räumt ab und stellt Rekord auf

Emmy Awards: Comedyserie “Schitt’s Creek” räumt ab und stellt Rekord auf

  • Die kanadische Serie “Schitt’s Creek” hat bei den 72. Emmy Awards einen neuen Rekord aufgestellt.
  • Die TV-Produktion erhielt in der Kategorie Comedy alle sieben Awards – ein neuer Bestwert.
  • Regisseur Dan Levy entschuldigte sich sogar bei seinen Zuhörern, nachdem er abermals ausgezeichnet wurde.
Anzeige
Anzeige

Los Angeles. “Schitt’s Creek” hat bei den 72. Emmy Awards, die am Sonntagabend in den USA vergeben wurden, ganz groß abgeräumt. Die kanadische Serie erhielt für ihre finale sechste Staffel insgesamt neun Emmys und sahnte alle Preise in der Kategorie Comedy ab. Unter anderem erhielt sie den Fernsehpreis für die beste Comedyserie und für ihre Stars Catherine O’Hara sowie Eugene und Dan Levy.

“Schitt’s Creek” stellt neuen Rekord auf

Die ersten 60 Minuten der coronabedingt virtuell durchgeführten Veranstaltung gehörte den Machern und Schauspielern der Serie ganz allein. Als nach den ersten sechs Preisen auch die siebte Trophäe an die Serie ging, wurde zudem ein neuer Rekord aufgestellt. Nie zuvor gewann eine Serie aus dem Genre Comedy mehr Emmys in nur einem Jahr. Zu den sieben Comedyauszeichnungen kamen zwei Creative Arts Emmys für Casting und Kostüme hinzu.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Dan Levy, Autor, Regisseur und Figur der Serie, kam aus dem Staunen kaum heraus und entschuldigte sich sogar bei den anderen Awardteilnehmern, als er zum vierten Mal zur Dankesrede über Video ansetzte. “Holy cow” – so lautete eine seiner Reaktionen, als er und seine Crew wiederholt von Moderator Jimmy Kimmel ausgezeichnet wurden.

Anzeige

Levy: US-Amerikaner sollten wählen gehen

Die Serie wird vom kanadischen Sender Pop TV produziert – in Deutschland ist sie exklusiv bei TV Now zu sehen. “Bei unserer Show geht es im Kern um die transformierenden Effekte von Liebe und Akzeptanz, und das ist etwas, was wir gerade mehr denn je brauchen”, sagte Levy, der die Leute aufrief, sich für die Präsidentschaftswahl am 3. November als Wähler zu registrieren.

Anzeige

In der Serie geht es um eine reiche Familie, die fast ihr gesamtes Vermögen verliert und ihren Lebensstil entsprechend anpassen muss. Die Emmy Awards gelten als die wichtigsten Fernsehpreise der USA.

RND/AP/jj

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen