• Startseite
  • Kultur
  • „Ein Sieg, der Musik und Kino vereint“: Italienische Kulturwelt ist stolz auf Sängerin Pausini nach Golden-Globe-Gewinn

„Ein Sieg, der Musik und Kino vereint“: Italienische Kulturwelt ist stolz auf Sängerin Pausini nach Golden-Globe-Gewinn

  • Die italienische Musikerin Laura Pausini hat am Sonntagabend einen Golden-Globe-Award in der Kategorie „Beste Filmmusik“ gewonnen.
  • Der Kulturminister ihres Heimatlandes, Dario Franceschini, freute sich über die Prämierung und schrieb auf Twitter: „Ein Sieg, der Musik und Kino vereint und Italien ehrt“.
  • Pausini widmete den Preis unter anderem Italien und ihrer Familie.
Anzeige
Anzeige

Rom. Die Sängerin Laura Pausini hat mit ihrer Prämierung bei der 78. Verleihung der Golden Globe Awards für Aufsehen in Italiens Kulturwelt gesorgt. „Ein Sieg, der Musik und Kino vereint und Italien ehrt“, teilte Kulturminister Dario Franceschini am Montag per Twitter mit. Pausini gewann die Trophäe für das Lied „Io Sì (Seen)“ zum Film „La vita davanti a sé“ (Du hast das Leben vor dir) zusammen mit der Komponistin Diane Warren in der Kategorie Beste Filmmusik.

Preis Italien und ihrer Familie gewidmet

„Ich hätte mir nie erträumt, einen Golden Globe zu gewinnen, ich kann es nicht glauben“, schrieb die 46 Jahre alte Pausini auf dem sozialen Netzwerk Instagram. Sie widme den Preis Italien, ihrer Familie und all jenen, die für sie und ihre Musik stimmten und sie zu dem gemacht hatten, was sie heute sei.

Anzeige
Anzeige

Das Drama „Du hast das Leben vor dir“ - im Englischen „The Life Ahead“ - des italienischen Regisseurs Edoardo Ponti aus dem Jahr 2020 ist beim Streaming-Dienst Netflix zu sehen. Die Mutter Pontis und Filmstar Sophia Loren spielt darin eine Holocaust-Überlebende, die einen Straßenjungen bei sich aufnimmt.

Das Stream-Team Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.
Anzeige

Die Golden Globe Awards werden von der Hollywood Foreign Press Association in den USA organisiert. Wegen der Corona-Pandemie fand die diesjährige Verleihung am Sonntagabend (Ortszeit) in sehr eingeschränktem Rahmen statt. Pausini etwa verfolgte die Verleihung aus der Ferne.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen