• Startseite
  • Kultur
  • Dresdner Palais Sommer: Festival findet mit Abstandskreisen statt

Dresden: Open-Air-Festival findet mit Abstandskreisen statt

  • Viele große Festivals sind diesen Sommer geplatzt, in Dresden dagegen startet im Sommer ein kulturelles Highlight.
  • Von Mitte Juli bis Mitte August plant der Palais Sommer unter anderem Konzerte und gemeinsame Yogasessions.
  • Das Besondere: Die Besucher halten sich dabei in Abstandskreisen auf.
Anzeige
Anzeige

Dresden. Im Gegensatz zu vielen anderen Festivals kann der Palais Sommer in Dresden stattfinden. Das gaben die Organisatoren rund um Jörg Polenz, den Erfinder des beliebten Open-Air-Festivals, bekannt, wie die Dresdner Neueste Nachrichten berichten. Vom 17. Juli bis zum 23. August sind insgesamt über 100 Veranstaltungen geplant, darunter 15 Konzerte, zwölf Klaviernächte und über 60 Yogaveranstaltungen.

Wegen der Corona-Pandemie mussten die Initiatoren eine spezifische Hygienestrategie entwickeln. “Wir haben ein Konzept erarbeitet, das am Montag vom Gesundheitsamt bestätigt wurde”, sagt Polenz.

Auf dem Festivalgelände im kleinen Park hinter dem Japanischen Palais dürfen sich demnach bis zu 1000 Menschen gleichzeitig aufhalten. Um die nötigen Mindestabstände einzuhalten, sollen auf die Rasenflächen verschieden große Kreise aufgemalt werden, sodass sich Besucher in Zweiergruppen, Dreiergruppen oder gemeinsamen Haushalten platzieren können.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Deckungslücke von rund 50.000 Euro

Am Einlass soll jeder Besucher einen symbolischen Kreis erhalten, der nummeriert ist und wieder abgegeben werden muss, wenn der Gast das Gelände verlässt. Dann können Wartende nachrücken.

Highlights des Sommerfestivals sind der Auftritt der Berliner Indieband “Die Höchste Eisenbahn” am 19. Juli zu Beginn und die Klassiknacht am 23. August am Ende des Festivals. Die Finanzierung ist noch nicht komplett gesichert. Aktuell gebe es noch eine Deckungslücke von rund 50.000 Euro. Diese solle über Spenden finanziert werden. Der Besuch aller Veranstaltungen ist kostenlos.

RND/dnn/ak





“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen