• Startseite
  • Kultur
  • Dieter Bohlen sagt Tour ab: „Ich schaffe es einfach nicht“

Dieter Bohlen sagt Tour ab: „Ich schaffe es einfach nicht“

  • Traurige Nachricht für alle Dieter-Bohlen-Fans: Der Poptitan sagt seine Tournee für 2020 ab.
  • Dem 65-Jährigen fehlt Zeit für seine Familie.
  • Für 2021 plant der Musiker dann eine Tournee durch die großen Hallen.
Anzeige
Anzeige

Hat sich der Poptitan verkalkuliert? Bei Instagram sagte Dieter Bohlen jetzt fast alle für 2020 geplanten Konzerte ab. Der scheinbare Grund: Zeitmangel. Neben seiner Megatournee produziert er noch für andere Künstler Songs, steht als Juror für die Castingshows „Das Supertalent“ und „Deutschland sucht den Superstar“ regelmäßig vor der Kamera. Das ist dem 65-Jährigen jetzt offenbar alles zu viel geworden.

„Es tut mir wirklich leid“, sagt Bohlen in dem Instagram-Video, aber die Tournee im nächsten Jahr müsse ausfallen. Lediglich zwei Konzerte werde der Poptitan spielen: Eines am 6. März in Oberhausen und eines am 5. Juni in Dresden. „Ihr könnt die Karten umtauschen. Ihr kriegt eure Kohle wieder, ist ja alles überhaupt kein Problem“, verspricht Bohlen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Familie darf bei Dieter Bohlen nicht zu kurz kommen

Er begründet die Absage damit, dass er es im nächsten Jahr einfach nicht schaffe. Und: „Family first“. Immerhin hat der 65-Jährige sechs Kinder und auch für seine Lebensgefährtin Carina muss neben den vielen Jobs noch Zeit bleiben. Aus diesem Grund hatte er erst im April sein Album „Dieter feat. Bohlen“ abgesagt. Er müsse sich zwischen Tour und Album entscheiden, für beides habe er keine Zeit, wenn er sich auch noch um seine Familie kümmern wolle, sagte Bohlen damals. „Leute, ich schaffe es nicht.“ Irgendwie hat der Poptitan es dann aber doch geschafft und mit etwas Verspätung im Juli das Album auf den Markt gebracht.

Auch jetzt lässt der Medienprofi seine Fans hoffen. „20121 geht es dann richtig wieder los. Mit einer Tour durch die richtig großen Hallen“, verspricht er.

RND/mat