Die Ärzte: “Hell” ist ihr zehntes Nummer-eins-Album

  • Erneut klettern Die Ärzte auf den Spitzenplatz der deutschen Album-Charts.
  • Der Berliner Punkband gelingt das Kunststück bereits zum zehnten Mal.
  • Ein prominenter Name hat dafür dieses Mal das Nachsehen.
Anzeige
Anzeige

Baden-Baden. Die Ärzte haben sich mit ihrem neuen Album „Hell“ direkt an die Spitze der deutschen Album-Charts gesetzt. Es ist bereits das zehnte Nummer-eins-Album der Berliner Punkband, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo Gonzalez ließen keinen Geringeren hinter sich als „The Boss“ Bruce Springsteen, der mit „Letter To You“ an zweiter Stelle in die Charts startet. Als weitere Neueinsteiger folgen Pur („100 % Das Beste aus 40 Jahren“), Eisbrecher („Schicksalsmelodien“) und Joe Bonamassa („Royal Tea“) auf den nächsten Plätzen.

In den Single-Charts übernimmt Hip-Hopper Bonez MC mit „Angeklagt“ die Spitze und verdrängt „Mood“ von 24kGoldn feat. Iann Dior auf Platz zwei. Neu auf der Drei: „Million Dollar A$$“ von Katja Krasavice feat. Fler.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen