• Startseite
  • Kultur
  • Daisies: Katy Perry mit neuem Song - `verrät sie damit den Namen ihres Babys?

“Gänseblümchen”: Katy Perry singt von Hoffnung und Mut - und verrät den Namen ihres Babys?

  • Schön und sichtlich schwanger zeigt sich Katy Perry im brandneuen Song “Daisies”.
  • Die Hymne für ausgebremste Selbstverwirklicher kann mit einigem guten Willen auch als Corona-Lied durchgehen.
  • Spekuliert wird, ob Perry mit dem Liedtitel auf den Babynamen hinweist – wird das Mädchen eine Daisy?
Anzeige
Anzeige

Berlin. Sie ist schön und sichtlich schwanger, und stellt sich im neuen Video in einem dünnen weißen Kleid in den Wind, in einen Wasserfall, in eine Wiese voller gelber Gänseblümchen. “Daisies” heißt der neue Song von Katy Perry. Die amerikanische Sängerin zeigt sich seit Freitag (15. Mai) als Naturkind, hat mit dem Song “Daisies” (dt. Gänseblümchen) die erste Single ihres kommenden Albums veröffentlicht. Das teilte die 35-Jährige ihren Fans am Freitagmorgen auf Instagram mit. Um 11 Uhr morgens (MEZ), vier Stunden nach dem Hochladen, hatten dann schon knapp 500.000 Perry-Fans den Clip gesichtet.

“Du hast ihnen von deinen Träumen erzählt / und sie haben alle zu lachen angefangen”, beginnt Perrys Gesang. Aber die Icherzählerin im Song zeigt es allen Spöttern: “Ich habe Hölzer und Steine aufgehoben / und ihnen gezeigt, dass ich ein Haus bauen kann.” Es geht um die Desillusionierer, Auszähler, Niedermacher aller Herren Länder, die im Bestreben, alles Außergewöhnliche zu nivellieren oder auszugrenzen, ungewöhnliche Zeitgenossinnen und Zeitgenossen verspotten, demotivieren, seelisch mobben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Perrys Soundtrack der Traumerfüllung

“Wann haben wir alle aufgehört, an Zauberei zu glauben? Warum haben wir alle Hoffnungen in einer Schachtel auf den Dachboden gepackt?”, stellt Perry – mit immer energischer werdender Stimme – im Song die elementaren Fragen der Individualität. Im Refrain verleiht sie ihrer Unbeugbarkeit Ausdruck: “Sie sagen mir, ich sei verrückt, aber ich lasse mich nicht verändern, bis sie mich mit Gänseblümchen bedecken werden.” Unbeirrbar bis zum Grab, so ihr Versprechen.

Perry hoffe, das Lied werde für alle Hörer ein Soundtrack der Traumerfüllung. “In letzter Zeit hat es für mich eine neue Bedeutung bekommen, angesichts dessen, was die ganze Welt erlebt”, schrieb die Sängerin. Na ja, ganz grob kann derzeit ja jeder Song, in dem vom Lichtlein am Tunnelende die Rede ist, der Liste mit den Corona-Liedern zugefügt werden. Wenn es in Perrys “Daisies”-Lyrik konkret auch eher um Selbstvergewisserung geht, und man sich von den Bastarden seines Umfelds nicht unterkriegen lassen soll, soll man sich natürlich auch vom Virus nicht unterkriegen lassen. Und die Hoffnungsschachtel gehört auch diesbezüglich nicht auf den Speicher. “Passt scho”, würde man in Bayern generös zu “Daisies” sagen.

Anzeige

Das Album soll im August kommen

Ob der Songtitel ein Hinweis auf den Babynamen ist, wird derzeit spekuliert. “Es ist ein Mädchen”, hatte Perry Anfang April auf Instagram bekannt gegeben. Die für Frühjahr geplante Hochzeit hatten Perry und ihr Lebensgefährte, der Schauspieler Orlando Bloom (“Herr der Ringe”, “Carnival Row”), wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Das neue Album soll noch in diesem Jahr erscheinen, vorläufiges Datum ist der 20. August. Es ist das fünfte der Künstlerin. Die Veröffentlichung des Vorgängers “Witness” liegt mittlerweile mehr als zwei Jahre zurück.

RND/big, mit dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen