Comeback der Pussycat Dolls: Ist Nicole Scherzinger dabei?

  • Die Gerüchteküche rund um das Comeback der Pussycat Dolls brodelt weiter.
  • Nun heißt es, Nicole Scherzinger soll einen Multi-Millionen-Pfund-Vertrag unterzeichnet haben.
  • Fünf weitere ehemalige Bandmitglieder sollen ebenfalls mit von der Partie sein.
Anzeige
Anzeige

Die US-Girlband The Pussycat Dolls (1995-2010) soll tatsächlich an ihrem Comeback arbeiten. Das meldet „The Sun“. Wie die britische Zeitung aus gut unterrichteten Quellen erfahren haben will, soll nun endlich auch die ehemalige Frontfrau Nicole Scherzinger (41) Ja gesagt haben. Demnach soll die Sängerin bereits einen „Multi-Millionen-Pfund-Vertrag“ unterzeichnet haben.

Fünf weitere ehemalige Bandmitglieder sollen ebenfalls mit von der Partie sein, wie es weiter heißt: Melody Thornton (34), Kimberly Wyatt (37), Ashley Roberts (38), Carmit Bachar (45) und Jessica Sutta (37). Eine Welttournee soll im Jahr 2020 stattfinden, also zehn Jahre nach dem Ende der Band. Ihre größten Erfolge feierten The Pussycat Dolls mit dem Album „PCD“ (2005) und den Singles „Don't Cha“ (2005) und „Buttons“ (2006).

Lesen Sie auch: The Who – Das neue Album heißt schlicht „Who“ und kommt am 22. November

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

RND/ili/spot