Charts: Sechstes Nummer-eins-Album für Fler

  • Fler ist mit seinem neuen Album direkt an die Spitze der Charts geschossen.
  • Für den Rapper ist es bereits das sechste Nummer-Eins-Album.
  • Auf den weiteren Plätzen finden sich vor allem Rock- und Schlager-Alben.
Anzeige
Anzeige

Baden-Baden. Der Rapper Fler hat sich mit seiner neuen Platte „Widder“ direkt an die Spitze der deutschen Album-Charts katapultiert. Es ist bereits das sechste Nummer-eins-Album des Musikers, wie GfK Entertainment am Donnerstag mitteilte.

„Wellerman“ weiter an der Spitze der Single-Charts

Neueinsteiger auch auf den nächsten Plätzen: Die US-Rockband Evanescence („The Bitter Truth“) folgt auf Platz zwei, dahinter reihen sich Schlagersängerin Vanessa Mai („Mai Tai“) und das Punk-Quartett Kärbholz („Kontra.“) ein. Wolfgang Niedecken hat zu seinem 70. eine Geburtstagsedition von „Alles fliesst“ veröffentlicht und erobert damit Platz fünf. Vorwochensiegerin Maite Kelly („Hello!“) rutscht an die siebte Stelle ab.

Video
Umbruch in den deutschen Charts: War’s das mit dem Deutschrap?
6:54 min
Früher waren die Single-Charts DER Gradmesser für die Top-Hits in Deutschland. In den letzten Jahren scheinen sie allerdings vom Deutschrap dominiert zu werden.  © RND/Matthias Schwarzer
Anzeige

In den Single-Charts kann Nathans Evan mit „Wellerman“ laut GfK Entertainment seine mittlerweile sechste Nummer-eins-Woche feiern. Miksu / Macloud, Nimo & Jamule landen als Neueinsteiger mit „Frag mich nicht“ auf dem zweiten Platz. Dritte sind Riton & Nightcrawlers feat. Mufasa & Hypeman mit „Friday“.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen