Noch immer keine Konzertdaten – Wo bleibt Bruce Springsteen?

  • 2019 hatte Bruce Springsteen neue Aufnahmen mit der E-Street-Band und eine gemeinsame Tour für 2020 in Aussicht gestellt.
  • Unverzichtbare Bandmitglieder wie Gitarrist Steven Van Zandt und Schlagzeuger Max Weinberg scheinen aber anderes vorzuhaben.
  • Plant der Boss stattdessen möglicherweise eine sinfonische Konzertreise mit seinem Album “Western Stars”?
Anzeige
Anzeige

Eine Tour von Bruce Springsteen mit seiner legendären E-Street-Band galt für 2020 als so gut wie sicher. Der “Boss”, wie man den 70-Jährigen Rock’n’Roller aus New Jersey gerne nennt, hatte die erste Konzertreise seiner Band seit 2017 selbst im Herbst 2019 im USA-Today-Network angekündigt.

“Ich muss die Band ins Studio kriegen, was hoffentlich noch in diesem Jahr klappt”, hatte Springsteen gesagt. “Dann machen wir etwas Musik, sehen, was wir zusammenbekommen und wenn wir was haben, schauen wir uns nach Orten um, um diese Musik zu spielen. So kommt eine E-Street-Band-Tour zustande.”

Anzeige

Und jetzt wird sie vielleicht doch noch mal verschoben. Denn Schlagzeuger Max Weinberg hatte vor wenigen Tagen bekanntgegeben, seine Jukebox-Shows fünf bis sechs Mal pro Monat durchziehen zu wollen – von April bis Dezember wolle er mit Glen Burtnik & the Weeklings Rock’n’Roll-Klassiker spielen. Auch Gitarrist Steven Van Zandt alias Little Steven ließ beim Sender Sirius XM durchblicken, 2020 anderweitig beschäftigt zu sein. Ohne diese beiden Kern-E-Streeter könnte Springsteen keinesfalls unter dem E-Street-Logo um die Welt reisen.

Zuletzt gab es den sinfonischen Countrysound von “Western Stars”

Und Beweise für die geplanten herbst-winterlichen E-Street-Sessions, die ersten seit der Veröffentlichung des letzten gemeinsamen Albums “High Hopes” (2014), sind auch nicht auszumachen. Im Vorjahr hatte Springsteen mit einer Reihe von Musikern und Orchesterhilfe das Album “Western Stars” aufgenommen, dessen Songs wie “The Wayfaring Stranger” oder “Tucson Train” an den sinfonischen Countrysound von Glen Campbell erinnerten.

Anzeige

Für eine Liveversion des Albums coverte Springsteen auch Campbells Klassiker “Rhinestone Cowboy”. Plant Springsteen eine Konzertreise mit diesem Material?

Das bislang letzte Konzert von Springsteen mit der E-Street-Band fand im Februar 2017 in Neuseeland statt.

RND/big

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen