Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

„Blinding Lights“ von The Weeknd ist der größte Hit aller Zeiten

Der kanadische Künstler „The Weeknd“ bei einem Auftritt.

Bei Musiker The Weeknd (31) reiht sich ein Erfolg an den nächsten: Nun ist sein Hit „Blinding Lights“ laut Billboard-Charts der größte Hit aller Zeiten. Laut Billboard-Mitteilung war der Song des Kanadiers, den er Ende November 2019 veröffentlichte, vier Wochen lang an der Spitze der Billboard Hot 100 und danach 90 weitere Wochen in den Billboard-Charts. Dieser Rekord bringt „Blinding Lights“ demnach nun den Titel „Nr. 1 der größten Songs aller Zeiten der Hot 100″-Charts ein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

„Blinding Lights“ löst „The Twist“ ab

The Weeknd löst damit Chubby Checker mit seinem Song „The Twist“ aus dem Jahr 1960 ab. Er selbst zeigt sich ungläubig über den großen Erfolg von „Blinding Lights“: „Ich glaube nicht, dass ich es schon verstanden habe“, teilte The Weeknd in einem Statement mit. „Ich versuche, mich nicht darauf aufzuruhen. Ich fühle mich gesegnet und ich bin einfach dankbar.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auf Instagram postete der Musiker ein Cover des „Billboard“-Magazins, auf dem er selbst zu sehen ist – versehen mit einem „100″-Emoji.

RND/hsc

Mehr aus Kultur

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.