• Startseite
  • Kultur
  • Beatlemania 2020 – Hamburg feiert John, Paul, George und Ringo

Beatlemania 2020 – Hamburg feiert John, Paul, George und Ringo

  • Im Mai gehen mit 50 Jahren „Let It Be“ die 50-Jahre-Jubiläen der Beatles zu Ende.
  • Doch schon im März startet Hamburg mit dem Festival „Come Together“ die nächsten Fab-Four-Festivitäten.
  • Drei Tage steht die Hansestadt im Zeichen der Liverpooler Band, die vor 60 Jahren ihr erstes Konzert auf der Reeperbahn gab.
Anzeige
Anzeige

Yeah! Yeah! Yeah! Hamburg feiert die Beatles vom 27. bis 29. März mit einem eigenen Festival. Anlass sei das erste Konzert der legendären Band im Hamburger Musikclub Indra vor 60 Jahren, wie Hamburg Tourismus am Mittwoch mitteilte. Mehr als 100 Konzerte, Band-Wettbewerbe, Singalongs, Lesungen und Ausstellungen sollen bei „Come Together – The Hamburg Beatles Experience“ an den Originalorten der Beatles-Geschichte rund um die legendäre Reeperbahn die Beatlemania wieder zum Leben erwecken.

Noch laufen die 50-Jahre-Jubiläen der Beatles

Noch sind die 50-Jahre-Feierlichkeiten der Band von John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr nicht vorbei. Im April ist Paul McCartneys Ankündigung der Beatles-Auflösung ein halbes Jahrhundert her, im Mai jährt sich die Veröffentlichung des Beatles-Albums „Let It Be“ zum 50. Mal.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Bei dem Festival zollen 40 internationale Bands, Künstler und Zeitzeugen den Fab Four ihren Tribut, hieß es. Außerdem soll es Lesungen geben: Frank Goosen stellt sein neues Buch „Acht Tage die Woche – Die Beatles und ich“ vor und Rolling-Stone-Autor Maik Brüggemeyer liest eine Auswahl an eigenen Beatles-Texten.

Das Programm mit allen Veranstaltungen findet sich ab sofort online auf www.cometogether-experience.com, Tickets sind dort exklusiv erhältlich.

RND/epd/big

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen