Autor und Aids-Aktivist Larry Kramer gestorben

  • Trauer um Larry Kramer.
  • Der US-amerikanische Autor und Aids-Aktivist starb am Mittwoch im Alter von 84 Jahren an einer Lungenentzündung.
  • Kramer, der selbst HIV-positiv war, engagierte sich im Kampf gegen die Aids-Epidemie und für die Gleichberechtigung Homosexueller.
Anzeige
Anzeige

New York. Der amerikanische Autor Larry Kramer ist tot. Der vielfach preisgekrönte Kramer, der auch durch seinen Einsatz als Aktivist gegen Aids bekannt wurde, sei am Mittwoch im Alter von 84 Jahren in New York an einer Lungenentzündung gestorben, berichteten US-Medien unter Berufung auf seinen Ehemann David Webster.

Der 1935 im US-Bundesstaat Connecticut geborene Kramer besuchte die Elite-Universität Yale und arbeitete danach zunächst in der Filmbranche. Später arbeitete er als Autor und wurde für seine Romane, Drehbücher und Theaterstücke mehrfach ausgezeichnet. Außerdem engagierte sich Kramer, der selbst HIV-positiv war, im Kampf gegen die Aids-Epidemie und für die Gleichberechtigung Homosexueller.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen