• Startseite
  • Kultur
  • Augsburger Friedensfest 2020: Wer hat frei, haben die Geschäfte geöffnet und warum gibt es den Feiertag?

Friedensfest 2020: Warum Augsburg einen eigenen gesetzlichen Feiertag hat

  • Weltweit einzigartig: Das Augsburger Friedensfest ist ein gesetzlicher Feiertag, der nur in einer einzigen Stadt gilt.
  • Haben die Augsburger wirklich frei? Und warum gibt es den Feiertag überhaupt?
  • Was es mit dem regionalen Friedensfest auf sich hat und wann es stattfindet, erfahren Sie hier.
Anzeige
Anzeige

Mehr Miteinander und Menschlichkeit – darum geht es beim Hohen Friedensfest in Augsburg. Der Feiertag ist der Religionsfreiheit gewidmet und geht zurück auf den Dreißigjährigen Krieg, als Protestanten in der Ausübung ihrer Religion unterdrückt wurden. Durch den Friedensschluss des sogenannten Westfälischen Friedens waren die Konfessionen erstmals gleichberechtigt.

Als Stichtag des Hohen Friedensfestes gilt der 8. August 1629, als Kaiser Ferdinand II. ein antiprotestantisches Edikt herausgab. Es verbot den Protestanten erstmals die Ausübung ihres Glaubens.

Friedensfest 2020: Wann findet der Augsburger Feiertag statt?

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Erst Jahre später, genauer 1648, als der Westfälische Frieden beschlossen wurde, durften die Protestanten ihre Religion frei ausüben. Die erste Ausrichtung des Augsburger Hohen Friedensfestes folgte schließlich 1650, seitdem wird es jährlich am 8. August gefeiert. Lediglich in den Kriegsjahren 1942 und 1944 wurde es ausgesetzt. 2020 fällt der lokale Feiertag auf einen Samstag.

Anzeige

Ist das Friedensfest ein gesetzlicher Feiertag?

Ja – aber eben nur in Augsburg. Der Bayerische Landtag verankerte das Augsburger Friedensfest 1948 in Art. 1 Abs. 2 des Bayerischen Feiertagsgesetzes. Seitdem handelt es sich um einen lokalen Feiertag im Stadtkreis der Metropole. Das Friedensfest nimmt damit eine besondere Stellung im deutschen Raum ein, da es sich um den weltweit einzigen Feiertag handelt, der nur in einer Stadt gilt. Für Schüler und Arbeitnehmer heißt das: Der 8. August 2020 ist ein freier Tag. Da er dieses Jahr allerdings auf einen Samstag fällt und die Schulferien in Bayern ohnehin bereits begonnen haben, dürfte sich für die meisten nicht viel ändern.

Anzeige

Geschäfte in Augsburg am 8. August 2020: Haben die Läden geöffnet?

Nein, die meisten Geschäfte in Augsburg bleiben am 8. August geschlossen. Dadurch verlagert sich das Einkaufen am 8. August traditionell auf das Umland. Viele Augsburger fahren an ihrem freien Tag daher in nahe gelegene Städte wie Königsbrunn, Stadtbergen, Neusäß oder Gersthofen. Passend zum erhöhten Andrang bieten viele Geschäfte Aktionen und Rabatte an.

Hohes Friedensfest: Die Geschichte hinter der Entstehung

Das Augsburger Hohe Friedensfest geht auf eine religiöse Begebenheit aus dem 17. Jahrhundert zurück. Damals stritten Protestanten und Katholiken um ihre Ansprüche. Im Zuge der Reformation erhielten die Protestanten schließlich das Recht zur Religionsausübung. Das gelang durch den Westfälischen Frieden von 1648 – ein Friedensschluss, der den Dreißigjährigen Krieg beendete und unter anderem dafür sorgte, dass die katholische, lutherische und reformierte Konfession vollkommen gleichgestellt wurden.

Typisch für den Feiertag sind sogenannte Friedensgemälde, die Schulkindern überreicht werden und die Botschaft der Gleichberechtigung verkünden. Seit 1985 wird in einem dreijährigen Rhythmus außerdem der “Preis zum Augsburger Hohe Friedensfest” verliehen. Als Preisträger kommen Personen infrage, die sich um das friedliche Miteinander der Kulturen und Religionen verdient gemacht haben.

Anzeige

Am Augsburger Rathausplatz findet zudem die jährliche Augsburger Friedenstafel statt, bei der Bürger und Bürgerinnen miteinander essen. Am Nachmittag folgt das Kinderfriedensfest, das im zoologischen und botanischen Garten ausgerichtet wird. Dabei sollen sich Kinder und Jugendliche spielerisch mit dem Thema Frieden befassen.

RND/do


“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen