American Music Awards: Das sind die Gewinner der Nacht

  • Es war die Nacht von Taylor Swift.
  • Der amerikanische Popstar ist nun die Künstlerin mit den meisten American Music Awards.
  • Doch auch andere Musiker räumten ab – ein Überblick.
Anzeige
Anzeige

Die Country- und Popsängerin Taylor Swift hat bei den American Music Awards in Los Angeles den Rekord von Michael Jackson gebrochen. Sie gewann am Sonntagabend (Ortszeit) in der Kategorie Bestes Pop/Rock-Album für „Lover“ und wurde als Künstlerin des Jahrzehnts ausgezeichnet. Insgesamt hat sie damit 25 Awards bekommen, während der „King of Pop“ 24 American Music Awards bekam. Die wichtigsten Gewinner im Überblick:

1 von 15
1 von 15
Artist of the Year: Taylor Swift nimmt bei den American Music Awards den Preis als Künstlerin des Jahres entgegen.  @ Quelle: Chris Pizzello/Invision/AP/dpa

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen