Adrenalin pur! So war der Auftritt von Casper und Marteria auf dem Lollapalooza

Vergangenes Wochenende sollten Casper und Marteria schon zusammen auf der Bühne stehen – doch daraus wurde nichts. Eine umgestürzte LED-Wand verletzte mehrere Zuschauer. Abbruch. Und auch auf dem Lollapalooza in Berlin drohte jetzt eine Absage. Doch die beiden Rapper zogen es durch – ganz zur Freude der Fans.

|
Anzeige
Anzeige

Nachdem internationale Top-Acts wie US-Senkrechtstarterin Billie Eilish („Bad guy“) und deutsche Techno-Götter wie Scooter („Hyper Hyper“) am Samstag das zweitägige Musikfestival Lollapalooza in Berlin eröffnet hatten, warteten die Besucher gespannt auf den Auftritt der beiden Rapper Casper und Marteria am Abend.

Die beiden mussten am letzten Wochenende ihr Konzert in Essen absagen, nachdem eine Wand aus LED-Monitoren ins Publikum gestürzt war – und 28 Personen zum Teil schwer verletzt wurden.

Glitzer ist alles: Besucher lassen sich von dem Künstlerduo "Osadia" fürs Festival umstylen.  @ Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Nachdem zwei Festivalmitarbeiter verkündet hatten, dass sie sich um den reibungslosen Ablauf des Konzertes kümmern würden, begann pünktlich um 18.30 Uhr der Auftritt von Cas & Mar. Leider fielen bereits erste Regentropfen, dass ein erneuter Konzertabbruch drohte. Doch das Wetter hielt sich die nächsten 90 Minuten, in denen Casper und Marteria die Highlights ihres gemeinsamen Albums „1982“ performten. Dazu gehörte das hymnische „Champion Sound“ ebenso wie das aggressive „Adrenalin“. Schnell bildeten sich vor der Bühne mehrere sogenannte Moshpits, in denen die Fans tanzend und springend gegeneinander antraten.

Auch die Solohits von Casper („Auf und davon“) und Marteria („Endboss“) wurden frenetisch gefeiert. Nach dem umjubelten Auftritt gab es minutenlange Sprechchöre und Jubelgesänge. Es war der letzte gemeinsame Festivalauftritt der beiden Rapper in diesem Jahr.