• Startseite
  • Kultur
  • Jetzt im Livestream: Dieter Hallervordens Theaterstück “Schmetterlinge sind frei”

Jetzt im Livestream: Dieter Hallervordens Theaterstück “Schmetterlinge sind frei”

  • Trotz Absagen wegen des Coronavirus möchte Dieter Hallervorden Theaterfans das Stück “Schmetterlinge sind frei” seines Schlosspark-Theaters Berlin nicht vorenthalten.
  • Die Schauspieler spielen es deshalb vor leeren Rängen.
  • Hier können Sie das Stück ab 20 Uhr im Livestream sehen.
Anzeige
Anzeige

In ganz Deutschland fallen wegen des Coronavirus Konzerte, Theatervorstellungen und andere Veranstaltungen aus. Das betrifft auch Dieter Hallervordens Schlosspark-Theater in Berlin. Doch wie schon andere Künstler zuvor hat der Theaterleiter sich nun etwas einfallen lassen. Die Schauspieler werden das aktuelle Stück “Schmetterlinge sind frei” im leeren Theater spielen – und für die Zuschauer per Livestream übertragen. Den Livestream können Sie ab 20 Uhr hier sehen:

In “Schmetterlinge sind frei” geht es um Don Baker, der von Zuhause auszieht und sich aus den Fängen seiner überfürsorglichen Mutter befreien will. Das Problem dabei ist nur, dass Don blind ist. Doch er findet sich in seinem neuen Zimmerchen ganz gut zurecht und lernt sogar eine interessante Frau kennen, seine abenteuerlustige Nachbarin Jill Tanner. Die beiden verlieben sich – und damit lassen neue Komplikationen nicht lange auf sich warten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Videobotschaft an die Theaterfans von Hallervorden

In einer Videobotschaft an die Theaterfans sagt Hallervorden: “In dieser unruhigen Zeit wird es sehr ruhig in der Berliner Theaterszene. Absoluter Stillstand. Wobei ich für die Entscheidung des Senats durchaus Verständnis habe. Aber auch wir müssen die Türen unseres Theaters leider geschlossen halten. Damit Sie in dieser traurigen Zeit nicht so ganz auf das Schlosspark Theater verzichten müssen, werden wir die kommenden Vorstellungen von ‘Schmetterlinge sind frei’ per Livestream übertragen. Das bedeutet: Die Schauspieler werden das Stück spielen, eine Vorstellung ohne Zuschauer, in einem absolut leeren Saal, aber eben für die, die das Theater nicht betreten dürfen, live.”

Er wünscht den Zuschauern, dass sie gesund bleiben und beendet seine Botschaft mit den Worten: “Bleiben Sie optimistisch. Das Schlosspark Theater hat einen Weltkrieg überstanden, da lassen wir uns doch jetzt nicht weder verVIREN noch verwirren.”

RND/hsc

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen