• Startseite
  • Kultur
  • 3,2 Millionen Euro für Comic-Cover: Rekorderlös für „Tim und Struppi“-Werk des Malers Hergé

„Tim und Struppi“: Comic-Cover für Rekordsumme versteigert

  • Lange Zeit galt das Kunstwerk des belgischen Malers Hergé als verschollen.
  • Nun ist es wieder aufgetaucht und wurde direkt für eine Rekordsumme versteigert.
  • Mehr als 3 Millionen Euro hat ein Sammler für das Original-Cover des fünften „Tim und Struppi“-Bandes gezahlt.
Anzeige
Anzeige

Paris. Das originale Titelbild des „Tim und Struppi“-Comics aus den 1930er-Jahren galt lange Zeit als verschollen. Nun ist das Kunstwerk wieder aufgetaucht – und wurde in Paris für eine Rekordsumme von über 3 Millionen Euro versteigert.

Wie die „Tagesschau“ berichtete, habe es um das Werk des belgischen Comic-Zeichners Georges Remi, bekannt als Hergé, eine regelrechte „Bieterschlacht“ gegeben. Das beteiligte Auktionshaus Articurial teilte auf der eigenen Website mit, dass das Cover des „Tim und Struppi“-Bandes „Der Blaue Lotos“ aus dem Jahr 1936 letztendlich für insgesamt 3.175.400 Euro versteigert wurde.

Die farbige „Tim und Struppi“-Zeichnung des legendären belgischen Comic-Zeichners Hergé ist für den Rekordpreis von rund 3,2 Millionen Euro versteigert worden. © Quelle: Michel Euler/AP/dpa
Anzeige

Damit sei ein zweifacher Weltrekord aufgestellt worden: Nie zuvor wurden ein Original-Comicbuch und ein Werk des Künstlers Hergé bei einer Auktion für mehr Geld verkauft. Das Cover des fünften Bandes zeigt Reporter Tim und seinen Hund Struppi in einer asiatischen Vase während neben ihnen ein großer roter Drache den Hintergrund ziert.

Anzeige

Bild erst kürzlich wieder aufgetaucht

Das Werk sei laut Auktionshaus für Sammler von besonderem Wert, da es einen Wendepunkt in Hergés Karriere bedeutete. Außerdem galt das Cover laut „Tagesschau“ lange Zeit als verschollen, da Hergé das Kunstwerk dem Sohn seines Verlegers geschenkt hatte. Als dieser 2009 verstarb, gelangte das Cover in den Besitz seiner Erben, die das Bild nun versteigerten.

Anzeige

Mit den über 3 Millionen Euro schlägt das „Tim und Struppi“-Heft sogar den erst kurz zuvor aufgestellten Weltrekord für den höchsten Ersteigerungswert eines Comics. Der Batman-Comic aus dem Jahr 1940 war für rund 2 Millionen Euro in den USA versteigert worden.

RND/al

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen