• Startseite
  • Gesundheit
  • Zweiter Corona-Impfstoff in Europa kurz vor Zulassung: EU-Agentur entscheidet voraussichtlich heute über Moderna-Impfstoff

EU-Agentur will über zweiten Corona-Impfstoff entscheiden

  • Der zweite Impfstoff gegen das Coronavirus steht in Europa kurz vor der Zulassung.
  • Am Mittwoch wird von der Europäischen Arzneimittelagentur EMA voraussichtlich über das Vakzin des US-Konzerns Moderna entschieden.
  • Vor zwei Wochen wurde bereits der Impfstoff von Biontech und Pfizer zugelassen.
Anzeige
Anzeige

Brüssel, Amsterdam. In der EU steht ein zweiter Corona-Impfstoff kurz vor der Zulassung. Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) in Amsterdam wird voraussichtlich heute (Mittwoch) entscheiden, ob sie das Präparat des US-Konzerns Moderna empfiehlt.

Die Pandemie und wir Der neue Alltag mit Corona: In unserem Newsletter ordnen wir die Nachrichten der Woche, erklären die Wissenschaft und geben Tipps für das Leben in der Krise – jeden Donnerstag.

Bei einer Empfehlung der EMA muss die EU-Kommission in Brüssel den Impfstoff noch formell zulassen, dies gilt dann aber als sehr wahrscheinlich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Vor gut zwei Wochen hatten EMA und Kommission für den Impfstoff von Biontech und Pfizer grünes Licht gegeben, der seit Ende Dezember verabreicht wird. Bei beiden Vakzinen handelt es sich um sogenannte Boten-RNA-Impfstoffe (mRNA-Impfstoffe).

RND/epd

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen