Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Um mehr als 20 Prozent: Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland gestiegen

80 Prozent der Pflegebedürftigen wurden 2019 zu Hause betreut.

80 Prozent der Pflegebedürftigen wurden 2019 zu Hause betreut.

Wiesbaden. Die Zahl der als pflegebedürftig eingestuften Personen in Deutschland ist deutlich gestiegen. Im Dezember 2019 waren 4,13 Millionen Menschen pflegebedürftig, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Das ist gegenüber 2017 ein Anstieg um 21 Prozent. Die starke Zunahme um 0,71 Millionen Personen erklärt sich den Angaben nach zum großen Teil durch die Einführung des weiter gefassten Pflegebedürftigkeits-Begriffs im Januar 2017. Seither werden mehr Menschen als hilfebedürftig eingestuft als zuvor.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die meisten Pflegebedürftigen werden nicht in entsprechenden Einrichtungen betreut

80 Prozent der Pflegebedürftigen (3,31 Millionen) wurden zu Hause betreut. Davon wurden 2,33 Millionen Personen überwiegend durch Angehörige gepflegt. Weitere 980.000 Millionen Frauen und Männer lebten ebenfalls in Privathaushalten und wurden zusammen mit oder vollständig durch ambulante Pflegedienste unterstützt. Ein Fünftel aller Pflegebedürftigen (0,82 Millionen) lebte dauerhaft in Altenheimen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Vergleich zum Dezember 2017 blieb die Zahl der stationär in Einrichtungen versorgten Pflegebedürftigen konstant. Die Zahl der zu Hause gepflegten Personen nahm dagegen um 710.000 zu (plus 27 Prozent).

Mit zunehmendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit, pflegebedürftig zu sein. Während bei den 70- bis 74-Jährigen rund acht Prozent Hilfe brauchten, wurde für die ab 90-Jährigen die höchste Pflegequote ermittelt: Der Anteil der Pflegebedürftigen an der Bevölkerung in diesem Alter betrug 76 Prozent.

RND/epd

Mehr aus Gesundheit

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen