Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

WHO zu Sputnik V: Notfallzulassung für russischen Corona-Impfstoff wird noch geprüft

Ein Mitarbeiter eines russischen Impfzentrums bereitet eine Dosis des Impfstoffs Sputnik V vor. In Deutschland ist das Mittel nicht zugelassen.

Die Notfallzulassung für den russischen Corona-Impfstoff Sputnik V steht nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation nicht unmittelbar bevor.

Die Notfallzulassung für den russischen Corona-Impfstoff Sputnik V steht nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation nicht unmittelbar bevor. Die WHO teilte am Dienstag mit, die vorgelegten Daten zu dem Vakzin würden noch geprüft. Die Organisation reagierte damit auf Äußerungen des russischen Gesundheitsministers Michail Muraschko, der erklärte, administrative Fragen behinderten derzeit den Entscheidungsprozess der WHO.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

WHO: Zulassung ein Zeichen des internationalen Vertrauens

„Wie auch bei anderen Impfstoffkandidaten wird die WHO die Sputnik-V-Impfstoffe aus verschiedenen Produktionsstätten weiter bewerten und Entscheidungen über ihren EUL-Status (Emergency Use List) veröffentlichen, sobald alle Daten vorliegen und die Überprüfung abgeschlossen ist“, teilte die WHO mit. Eine Zulassung wäre ein Zeichen des internationalen Vertrauens in den Impfstoff nach einem strengen Prüfverfahren und könnte den Weg für seine Aufnahme in das von der WHO und wichtigen Partnern organisierte Covax-Programm ebnen, das Corona-Impfstoffe an zahlreiche Länder in aller Welt liefert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die WHO hat bisher die Impfstoffe von Pfizer-BionTech, Astrazeneca, Johnson & Johnson, Moderna, Sinovac und Sinopharm zugelassen.

RND/AP

Mehr aus Gesundheit

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.