Covid-19 und Sars-CoV-2: Was ist der Unterschied?

  • Die verschiedene Begriffe im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus sorgen teilweise für Verwirrung
  • Das liegt auch daran, dass sich die Namen zwischenzeitlich geändert haben.
  • Mit Sars-CoV-2 wird das Virus bezeichnet. Covid-19 ist die dadurch ausgelöste Krankheit.
Anzeige
Anzeige

Das neuartige Coronavirus und die von ihm ausgelöste Krankheit haben in ihrem kurzen Leben schon viele Namen getragen. Ende Dezember war etwa meist von einer “mysteriösen Lungenkrankheit” die Rede, die in Wuhan ausgebrochen sei. Zwischenzeitlich behalf sich die WHO auch mit dem vorläufigen Virus-Namen “2019-nCoV”.

Inzwischen aber haben das Virus und die Erkrankung jedoch offizielle Bezeichnungen. Das führt manchmal zu Verwirrung. Was genau ist mit Covid-19 gemeint? Warum taucht das Wort “Sars” in der Virus-Bezeichnung auf?

Coronavirus: Immer informiert
Abonnieren Sie Updates für das Thema "Coronavirus" und wir benachrichtigen Sie bei neuen Entwicklungen
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Das Virus: Sars-CoV-2

Für das Virus, das derzeit schon mehr als tausend Menschen in Deutschland infiziert hat, hat sich die Bezeichnung Sars-CoV-2 durchgesetzt. Sie wurde von der Coronavirus-Studiengruppe des Internationalen Komitee zur Taxonomie von Viren vorgeschlagen. Der Name soll die enge Verwandtschaft mit dem Sars-Virus deutlich machen. Dieses Virus wird inzwischen daher auch Sars-CoV-1 genannt. Beide Erreger gehören zur Gruppe der Coronaviren. Coronaviren können bei Menschen und Tieren verschieden schwere Erkrankungen auslösen.

Die Bezeichnung Sars-CoV-2 wird derzeit unter anderem von Wissenschaftlern und Experten genutzt. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird Sars-CoV-2 dagegen oft mit den Begriffen “Corona”, “Coronavirus” oder “neuartiges Coronavirus” gleichgesetzt.

Anzeige

Die Krankheit: Covid-19

Krankheiten werden unter anderem von Viren ausgelöst. So ist zum Beispiel das HI-Virus für die AIDS-Krankheit verantwortlich. Sars-CoV-1 ist der Auslöser des Schweren Akuten Respiratorischem Syndroms (Sars). Die von Sars-CoV-2 ausgelöste Lungenkrankheit heißt “coronavirus disease 2019”, kurz: Covid-19. Diesen offiziellen Namen hat sie am 11. Februar von der Weltgesundheitsorganisation erhalten.

Anzeige

Wichtig war der WHO bei der Bezeichnung, dass diese nicht stigmatisierend ist. So war es in der Vergangenheit nicht unüblich, Krankheiten nach Ländern oder Regionen zu benennen. Auch im Zusammenhang mit Covid-19 gab es Vorschläge, die Krankheit als “Wuhan respiratory syndrome coronavirus” (WRS-CoV) zu bezeichnen - ähnlich wie das Mers-Cov, also das “Middle East respiratory syndrome coronavirus”. Inzwischen hat sich die WHO aber darauf verständigt, dass die Benennung menschlicher Krankheiten keine unnötigen Auswirkungen auf etwa Handel und Tourismus haben soll und auch ethnische, soziale oder andere Gruppen nicht beleidigen soll.



“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen