Über 5000 Corona-Tote: Italiens Krematorien im Dauerbetrieb

Ein Krematorium in der Region Piemont hilft, die Opfer der Coronavirus-Pandemie aus der Lombardei einzuäschern.

1:52 min
Italien zählte am Montag offiziellen Angaben zufolge, rund 60.000 mit dem Coronavirus infizierte Personen. Die Zahl der Menschen, die an den Folgen der Lungenkrankheit verstarben, liegt demnach bei etwa 5.500. Das ist zurzeit ein trauriger Weltrekord. Und die meisten der Opfer kommen aus Norditalien.  © Reuters