RKI: 13.363 Corona-Neuinfektionen in Deutschland

  • Am Montagmorgen hat das Robert-Koch-Institut 13.363 Corona-Neuinfektionen bekannt gegeben – mehr als 2500 Fälle weniger als am Vortag.
  • Die Zahl der Toten stieg um 63 auf insgesamt 11.352.
  • Am Montag sind die Fallzahlen wegen geringerer Testkapazitäten am Wochenende meist niedriger.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert-Koch-Institut (RKI) 13.363 neue Corona-Infektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Das sind rund 2650 Fälle weniger als am Sonntag, wie aus Angaben des RKI vom Montagmorgen hervorgeht. An Montagen sind die erfassten Fallzahlen meist niedriger, unter anderem, weil am Wochenende weniger getestet wird. Am vergangenen Montag hatte die Zahl gemeldeter Neuinfektionen bei 12.097 gelegen. Der Höchststand war am Samstag mit 23.399 gemeldeten Fällen erreicht worden.

Die Pandemie und wir Der neue Alltag mit Corona: In unserem Newsletter ordnen wir die Nachrichten der Woche, erklären die Wissenschaft und geben Tipps für das Leben in der Krise – jeden Donnerstag.

R-Wert wieder leicht über 1

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Insgesamt haben sich dem RKI zufolge seit Beginn der Pandemie bundesweit 671.868 Menschen mit Sars-CoV-2 infiziert (Stand: 09.11., 00.00 Uhr). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus stieg bis Montag um 63 auf insgesamt 11.352. Das RKI schätzt, dass rund 429.600 Menschen inzwischen genesen sind.

Video
Corona-Pandemie: Mehr als 50 Millionen Infektionsfälle weltweit
1:11 min
Mit bisher rund 12 Millionen positiven Tests hat Europa mittlerweile Lateinamerika als insgesamt am schlimmsten betroffene Region abgelöst.  © Reuters
Anzeige

Das sogenannte Sieben-Tage-R lag laut RKI-Lagebericht vom Sonntagabend bei 1,01 (Vortag: 1,04). Das heißt, dass zehn Infizierte im Mittel etwa zehn weitere Menschen ansteckten. Der Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen