Operation: Raucher sollten vier Wochen vorher eine Tabakpause einlegen

  • Wer vor einer Operation raucht, erhöht damit die Wahrscheinlichkeit, dass seine Wunden später schlechter heilen.
  • Die Weltgesundheitsorganisation rät, vier Wochen vor dem Eingriff eine Tabakpause einzulegen
  • Auch Programme zur Raucherentwöhnung müssten nach Angabe der Behörde weltweit weiter ausgebaut werden.
Anzeige
Anzeige

Genf. Raucher können ihre Chancen auf gute Heilung nach einer Operation durch eine etwa vierwöchige Tabakpause deutlich erhöhen. Darauf hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Montag aufmerksam gemacht.

Es mache Sinn, kleinere oder nicht dringende Operationen zu verschieben, um Rauchern die Chance zu geben, vorher aufzuhören. Eine einzige Zigarette schränke bereits die Fähigkeit des Körpers ein, Nährstoffe für die Heilung nach einer Operation bereitzustellen.

Verzicht auf Zigarette erhöht Heilungschancen

Raucher tragen nach Operationen ein deutlich höheres Risiko von Komplikationen etwa durch eingeschränkte Herz- oder Lungenfunktion, Infektionen und schlechte Wundheilung, schreibt die WHO. Wer das Rauchen etwa vier Wochen vor der Operation einstelle, verbessere seine Heilungschancen deutlich, weil die Blutzirkulation dann besser sei. Außerdem gebe es seltener Komplikationen bei der Narkose. Die WHO hat die Effekte in einer Studie zusammen mit der Universität von Newcastle und dem Dachverband der Narkoseärzte untersucht.

Rauchverzicht verbessert die Wirkung von Narkosen. © Quelle: picture alliance / dpa Themendie
Anzeige

Programme zur Raucherentwöhnung weiter ausbauen

„Komplikationen nach der Operation stellen sowohl für den Arzt als auch für den Patienten eine große Belastung dar", sagt Dr. Shams Syed von der WHO. "Hausärzte, Chirurgen, Krankenschwestern und Familienangehörige sind wichtig, um einen Patienten dabei zu unterstützen, in jeder Phase der Behandlung mit dem Rauchen aufzuhören, insbesondere vor einer Operation.“ Deshalb rät die WHO, Programme zur Raucherentwöhnung und Aufklärungskampagnen in den Ländern weiter auszubauen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen