Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Booster nach vier Monaten: Neuseeland zieht dritte Corona-Impfung vor

Ein medizinischer Fachangestellter zieht eine Dosis des Corona-Impfstoffes mit einer Spritze auf. Neuseeländerinnen und Neuseeländer sollen ihre Auffrischungsimpfung bereits nach vier Monaten erhalten können.

Wellington.Neuseeland hat neue Maßnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus angekündigt. Der Abstand zwischen der zweiten Corona-Schutzimpfung und der Booster-Impfung wird von sechs auf vier Monate verkürzt, wie die Regierung am Dienstag mitteilte. Außerdem wird die allmähliche Wiederöffnung der Grenze verschoben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der zuständige Minister Chris Hipkin sagte vor Journalisten, die Regierung habe angesichts der Bedrohung durch die Omikron-Variante Vorsichtsmaßnahmen beschlossen. Durch die Verkürzung des Abstands zwischen der zweiten und dritten Impfung hätten im Februar 82 Prozent der geimpften Neuseeländerinnen und Neuseeländer Anspruch auf einen Booster. Die Pläne, Reisenden aus Australien ab dem 17. Januar eine Selbstisolierung zu ermöglichen, anstatt eine kontrollierte Isolation zu durchlaufen, wurden auf Ende Februar verschoben.

Omikron-Fälle bislang nur bei Reisenden

Die strengen neuseeländischen Grenzbestimmungen haben bisher erfolgreich verhindert, dass sich die Omikron-Variante im Land ausbreitet. Die einzigen Fälle, die bisher gemeldet wurden, betrafen Reisende, die sich in Isolation und Quarantäne befinden. Bald werde aber wahrscheinlich jeder Fall, der über die Grenze ins Land komme, die Omikron-Variante sein, sagte Hipkins. Impfauffrischungen erhöhten die Immunität der Menschen und verringerten die Ausbreitung und den Schweregrad von Covid-19.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/AP

Mehr aus Gesundheit

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.