• Startseite
  • Gesundheit
  • Neuer Höchstwert in Indien: mehr als 400.000 Corona-Neuinfektionen an einem Tag

Neuer Höchstwert in Indien: mehr als 400.000 Corona-Neuinfektionen an einem Tag

  • In Indien wurden innerhalb von 24 Stunden mehr als 400.000 weitere Menschen positiv auf das Coronavirus getestet – so viele wie noch nie zuvor in einem Land weltweit.
  • Laut Gesundheitsministerium starben 3523 Menschen in Verbindung mit Covid-19.
  • Damit erreichte Indien den neunten Tag in Folge einen Höchstwert.
Anzeige
Anzeige

Indien hat weltweit als erstes Land an einem Tag mehr als 400.000 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Im selben Zeitraum starben 3523 Menschen in Verbindung mit Covid-19, wie aus Zahlen des Gesundheitsministeriums vom Samstag hervorgeht. Krankenhäuser und Krematorien sind in dem südasiatischen Land mit seinen mehr als 1,3 Milliarden Einwohnern seit Tagen überfüllt.

Die Pandemie und wir Der neue Alltag mit Corona: In unserem Newsletter ordnen wir die Nachrichten der Woche, erklären die Wissenschaft und geben Tipps für das Leben in der Krise – jeden Donnerstag.

Der Impfstoff ist in Indien bereits knapp

Anzeige

Dem Ministerium zufolge gab es insgesamt 401.993 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Damit erreichte Indien den neunten Tag in Folge einen Höchstwert. Seit Beginn der Pandemie steckten sich 19 Millionen Menschen in dem Land an. Mit insgesamt 211.853 Toten liegt Indien hinter den USA, Brasilien und Mexiko auf dem vierten Platz weltweit.

Nach einem Plan der Regierung sollen sich von diesem Samstag an eigentlich alle Erwachsenen impfen lassen können. Mehrere indische Bundesstaaten berichteten aber, dass ihnen die Impfdosen ausgingen oder bereits ausgegangen seien. Bislang erhielten weniger als 10 Prozent der Menschen in Indien mindestens eine Impfdosis. Etwa 2 Prozent sind vollständig geimpft.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen