• Startseite
  • Gesundheit
  • Mexiko: Behörden warnen vor gefälschten Corona-Impfstoffen – falsche Impfdosen auch in Europa?

Mexiko: Behörden warnen vor gefälschten Corona-Impfstoffen – falsche Impfdosen auch in Europa?

  • Dass viele Menschen sehnsüchtig auf eine Impfung gegen Covid-19 warten, machen sich Betrüger in Mexiko zunutze.
  • Sie fälschen Coronavirus-Impfstoffe.
  • Die Behörden veröffentlichten jetzt eine Warnung.
Anzeige
Anzeige

Die mexikanischen Behörden haben ihre Bürger vor gefälschten Coronavirus-Impfstoffen gewarnt. Die Fälschungen stellten ein Gesundheitsrisiko dar, teilte die Arzneimittelaufsicht des Landes am Mittwoch (Ortszeit) mit.

In Mexiko seien bereits im Februar gefälschte Biontech-Impfstoffampullen entdeckt, aber zuvor bereits verabreicht worden. Pfizer, der US-Partner des deutschen Herstellers Biontech, berichtete von weiteren entdeckten Fälschungen in Polen.

Die mexikanische Regierung wies darauf hin, dass echte Impfstoffe nur in offiziellen Impfzentren vergeben werden. Privaten Verkäufern, ob online oder real, sollte man nicht vertrauen.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen